Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gute Tests beim 3:0-Sieg

Haltern Die Zweitvertretung aus der Volleyballabteilung des ATV Haltern gewann auch das zweite von drei Spielen innerhalb einer Woche.

11.10.2007

Gegen den TuS Erkenschwick I siegte das Team von Trainer Frank Regenbogen überlegen mit 3:0 (25:19; 25:15; 25:14).

"Wir hatten immer die Oberhand. Deswegen konnten wir auch viel ausprobieren", sah Robert Bollerott, der den Trainer vertrat, eine gute Vorstellung des ATV gegen einen schwächeren Gegner.

Im ersten Satz fanden die Gastgeberinnen nicht direkt ins Spiel, da viele eine für sie ungewohnte Position besetzten. Die Außenangreiferinnen kamen über die Mitte, wie Antonia Sieber, die aber auf beiden Positionen gut zu Recht kam. Der Mittelblock versuchte sich mal über außen und Anna-Lena Giese gab auf der Libero-Position eine gute Figur ab. Im Laufe des Spieles lief es beim Bezirksliga-Team des ATV Haltern immer besser. Im ersten Satz konnten die Erkenschwickerinnen auf Grund der ATV-Tests noch 19 Punkte einfahren. Doch dann ließen die Halternerinnen nur noch 15 bzw. 14 Punkte zu.

Am morgigen Samstag (13.10.) erwartet die Mannschaft um Pia Wolf die DJK Eintracht Datteln um 15:30 Uhr in Lavesum. Durch einen Sieg gegen die Kanalstädterinnen wäre der ATV Haltern II alleiniger Tabellenführer der Bezirksliga.

Daniela Kock

ATV Haltern II: Fischer, Giese, Kock, Niklas, P. und E. Wolf, Sieber, Capote, Harrmann

Lesen Sie jetzt