Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Glanzloser Pflichtsieg

Dorsten Die Basketball-Herren der BG Dorsten bleiben an der Spitze der 2. Regionalliga. Gegen Adler Bottrop reichte den Dorstenern am Samstagabend ein starkes Viertel für einen ungefährdeten Sieg.

11.11.2007

Glanzloser Pflichtsieg

<p>Was steht denn da? Ob Carlos Cogsdell die Tattoos seines Gegenspielers entziffern konnte? Das Bottroper Spiel jedenfalls gab der BG keine Rätsel auf. Pieper</p>

2. Regionalliga 2 Herren

BG Dorsten - DJK A. Bottrop

88:66 (49:26)

Was möglich gewesen wäre, sahen die knapp 250 Zuschauer in der Juliushalle im zweiten Viertel. Ganze drei Punkte gestattete die Dorstener Defense den ideenlosen Gästen. Weil zugleich Carlos Cogsdell und Dennis Neugebauer ihre Würfe zuverlässig versenkten, ging dieser Spielabschnitt mit 23:3 an die BG. Damit war das Spiel zur Pause (49:26) im Grunde genommen bereits entschieden. Da fiel auch das holprige erste Viertel (26:24), in dem die BG sich immer wieder in Einzelaktionen verstrickte und die Reboundarbeit konsequent verweigerte, nicht mehr ins Gewicht.

So konnte Dorstens Trainer Alois Buschmann in der zweiten Halbzeit komplett durchwechseln und sich sogar zwischenzeitlich den Luxus erlauben, alle drei Amerikaner auf der Bank zu lassen. Zumal Rückkehrer Mike Parker seine Stärken zwar zwischenzeitlich aufblitzen ließ, insgesamt aber noch deutlich Luft nach oben hat. In dieser Phase nutzte vor allem Jonas Kühlborn seine Chance. Der U18-Spieler verteidigte stark und machte insgesamt sieben Punkte.

Auch ein zwischenzeitlicher 2:16-Lauf im letzten Viertel konnte den ungefährdeten Dorstener Sieg am Ende nicht mehr in Gefahr bringen. Und so wollte sich auch Buschmann an den Nachlässigkeiten seines Teams nicht stören: "Wir haben gewonnen - und nur das zählt. Wenn man so deutlich überlegen ist, dann lässt die Konzentration halt auch mal etwas nach." gg

Statistik

BG: Smith (16/1), Overwien (7), Klonowski (2), Parker (8), Pelaj (10/1), Neugebauer (13), Cogsdell (16/1) Lask (5), Werner (2), Humberg (2), Kühlborn (7/1), Kemper.

Lesen Sie jetzt