Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gegen Berge scheint alles möglich

Haltern Die Volleyballerinnen des ATV Haltern erwarten am heutigen Samstag in der Turnhalle der Eichendorffschule den TSV Berge. Beginn ist um 20 Uhr.

Nach drei Spielen belegen die beiden Teams mit jeweils 4:2-Punkten den vierten (Berge) bzw. sechsten Tabellenplatz.

"In der Oberliga kann jeder jeden schlagen", weiß Lars Lehmann, dass alles möglich ist. Das Heimspiel gegen Berge ging in der vergangenen Saison verloren, in Berge siegten die Halternerinnen.

Der TSV Berge verfügt über eine erfahrene Mannschaft mit ehemaligen Zweitligaspielerinnen. Die Tagesform wird wohl über den Ausgang der Partie entscheiden.

Betreut wird das Oberligateam des ATV Haltern von Frank Regenbogen.

Die jungen ATV-Spielerinnen Lisa Harrmann, Antonia Sieber und Ana Capote gehören wieder zum Aufgebot. WDr

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LIPPRAMSDORF Mit einem 6:2-Sieg über den TV Rhede machte die erste Mannschaft des SV Lippramsdorf am Wochenende in der Bezirksklasse Nord ihr vorzeitiges Meisterstück. Bis gejubelt werden durfte, mussten die Lippramsdorfer allerdings ein hartes Stück Arbeit verrichten.mehr...

HSC mit fünfter Verbandsliga-Pleite in Serie

Wieder keine Punkte

Haltern Der HSC Haltern-Sythen wartet im Jahr 2018 weiter auf den ersten Erfolg: Auch unter Neu-Trainer Gregor Spiekermann setzte es am Samstag die nächste Niederlage – es ist damit die Fünfte in Serie.mehr...

TuS Haltern gewinnt erstes Oberligaspiel 2018

Drei Punkte zum Start

Haltern Der TuS Haltern hat das erste Oberligaspiel im Jahre 2018 gewonnen. Beim 2:1-Erfolg gegen den FC Gütersloh am Sonntag auf Kunstrasen schoss das Team von Trainer Magnus Niemöller alle drei Tore.mehr...