Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flaesheim nicht mehr zu retten

Frauenfußball

Mit einer 1:6-Packung in Lütgendortmund verspielte Flaesheim am Sonntag die letzte Gelegenheit, doch noch die Klasse halten zu können und ist nun auch rechnerisch aus der Westfalenliga abgestiegen.

FLAESHEIM

von Von Niklas Schenk

, 03.06.2012

Nach einer guten Auftaktphase wurde die Concordia vom 0:1 (13.) kalt erwischt. Danach agierte die Bärwald-Elf viel unsicherer als zu Beginn und war merklich geschockt. Dennoch schöpfte Bärwald noch einmal Hoffnung, als Eva Schulte dem 0:2 (26.) nur fünf Minuten später mit einem Distanzschuss den Anschlusstreffer folgen ließ (31.). Doch das 1:3 nur drei Minuten nach Wiederanpfiff brach den Flaesheimerinnen das Genick. Es folgten drei weitere Gegentreffer und als unrühmlicher Abschluss eine Rote Karte gegen Anna Straßmann in der Schlussminute nach einem groben Foulspiel. Damit hat die Concordia bei noch zwei ausstehenden Saisonspielen sieben Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz und ist damit nicht mehr zu retten. Trainer Volker Bärwald: „Die Enttäuschung ist schon groß, es war immer noch ein Fünkchen Hoffnung da. Ohne die vielen Ausfälle hätten wir den Klassenerhalt geschafft.“

 

Lesen Sie jetzt