Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fanclub wieder Leben einhauchen

02.10.2007

Haltern Heinz Klüsener Den FC Bayern-Fanclub neu aufleben lassen wollen die Vorsitzenden (Foto) und Bernd Wirtz. Deshalb findet am Freitag (12.10.) in der Gaststätte "Zum Römer" an der Eichenstraße 43 erstmals wieder eine Sitzung des Fanclubs statt. Beginn ist um 19 Uhr. Alle neuen und alten Bayernfans sind hierzu eingeladen.

Der Fanclub Old Daddy existiert schon seit Anfang der 90-er Jahre und wurde in der Vergangenheit nicht mehr gepflegt.

Eine der wichtigsten Aktivitäten besteht in der Organisation des gemeinsamen Besuchs von Spielen des FC Bayern bzw. diese im Vereinslokal per Liveübertragung in geselliger Runde mitzuerleben. Kein anderer Verein in Deutschland hat so viele registrierte Anhänger wie der Rekordmeister. Über 2.000 Fanclubs mit mehr als 132.000 Mitgliedern unterstützen die Münchner. Von Flensburg bis Kiefersfelden, von China bis Mombasa, von den Philippinen bis in den Iran, organisierte Bayern-Fans gibt es weltweit. Allein in NRW existieren rund 400 FCB Fan-Clubs.

Der Vorteil in der Mitgliedschaft im Fanclub besteht in erster Linie in der Berücksichtigung von Kartenkontingenten, die der FC Bayern für seine eingetragenen Fanclubs reserviert, Stadionbesuche organisiert, vergünstigter Einkauf von Fanartikeln und vieles mehr. Mit befreundeten Fanclubs werden Fahrten zu den jeweiligen Spielen im In-und Ausland organisiert. Eine Mitgliedschaft im FC Bayern Fan Club bringt also wohl nur Vorteile. Insbesondere Jugendliche profitieren davon.

Also, Fans des FC Bayern, Termin eintragen, wichtige Versammlung am 12. Oktober.

Lesen Sie jetzt