Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erfolgreicher Lippe-Issel Cup auch 2008

19.11.2007

Raesfeld/Schermbeck In der "Zunftstube" von Schloss Raesfeld trafen sich die Organisations-Teams der beteiligten Vereine bei der "Nachlese" des erstmals 2007 durchgeführten Lippe-Issel-Cups. Schnell waren sich die Ausrichter einig, die überaus erfolgreiche Veranstaltung auch 2008 weiterzuführen.

Bei der Rückschau wurde durch die ausrichtenden Vereine TuS Drevenack, SV Hamminkeln, TSV Raesfeld und die Leichtathleten des SV Schermbeck zufrieden festgestellt, dass durch die Ausschreibung zum "Lippe-Issel-Cup" bei jeder der traditionellen Veranstaltungen eine rund 20 Prozent größere Beteiligung zu verzeichnen war. Beim letzten Lauf zur Ermittlung der Gesamtsieger in Hamminkeln traten 120 Teilnehmer an, die im Vorfeld zumindest an zwei Wettbewerben an den Start gegangen waren. Die vom Schermbecker Ludger Zens gestalteten neuen Pokale fanden großen Anklang. Ein besonderer Dank galt den örtlichen Volksbanken, die die Veranstaltungen großzügig unterstützten.

Wertung wie bisher

Auch im nächsten Jahr wollen die Leichtathleten wieder vier attraktive Veranstaltungen auf die Beine stellen. Wie bisher werden nur die 10km-Läufe jeder Veranstaltung gewertet. Von den vier angebotenen Läufen kommen die drei besten Ergebnisse in die Endwertung. Die Siegerehrung erfolgt in Hamminkeln am 31. August. Die erstplatzierte Frau und der erstplatzierte Mann erhalten den Wanderpokal, der ein Jahr im Besitz des Siegers bleibt. Um die Wettkämpfe auch für die Klassensieger attraktiver zu machen, erhalten die drei Erstplatzierten ein hochwertiges Funktionsshirt mit dem Logo des Lippe-Issel-Cups. Die Wertung erfolgt in den Altersklassen gemäß DLV-Satzung . Die drei teilnehmerstärksten Vereine erhalten bei jeder der vier Veranstaltungen eine Prämie von 150, 100 und 50 Euro.

Lesen Sie jetzt