Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erfolg auf Attendorner Asche

Mit dem Turniersieg in der Tasche kamen die A-Jugendhandballer der HSG Schwerte-Westhofen vom Ascheplatz-Turnier aus Attendorn zurück.

Nach einem 10:8 gegen TV Beyeröhde, einer 6:9-Niederlage gegen TV Wallefeld und einem glatten 12:2 gegen die HSG Lennestadt/Würdinghausen in der Vorrunde zogen die Schwerter mit einem deutlichen 9:1-Halbfinalsieg gegen die Mannschaft des Ausrichters ins Endspiel ein.

Hier zeigten sich die mit nur einer Wechselalternative ausgestatteten Schützlinge von Lars Blömer konditions- und spielstark gleichermaßen und fuhren mit 11:9 gegen den HC Erndtebrück den Turniersieg ein.

Nach dem sportlichen Teil nahm die Mannschaft am Rahmenprogramm des Veranstalters teil. Bei der Zelt-Übernachtung fanden die HSG-Jungs nur wenig Schlaf und zeigten sich tags darauf beim Kreisjugendtag (siehe nebenstehenden Bericht) entsprechend müde.

Schwerte-Westhofen: Marvin Goeke, Timo Zimmermann, Kevin Moldenhauer (22/4), Tobias Naumann (9), Cedric Matzat (5), Alexander Neese (5), Tobias Lötters, Pascal Späing, Pascal Goeke (7).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schwerte Mit einem Lokalduell zwischen dem Geisecker SV und dem SC Berchum/Garenfeld sowie drei Auswärtsspielen geht die Saison in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag weiter.mehr...

Schwerte In der Damen-Oberliga ist der VVS bei einem launischem Gegner zu Gast, während der SC Hennen in den nächsten drei Wochen vor Duellen mit dem Spitzentrio der Liga steht.mehr...

Schwerte :Vor der wichtigen Partie gegen Warstein gibt es positive Nachrichten von der HSG. Und Villigst-Ergste spielt gegen „ein Überraschungspaket“.mehr...