Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eisenbahner treffen den Kasten nicht

04.11.2007

Haltern Während A-Ligist Blau-Weiß Lavesum über ein torloses Remis gegen Borussia Darup nicht hinaus kam, unterlag der ETuS Haltern beim SC Marl-Hamm mit 0:3.

BW Lavesum - Bor. Darup

0:0

Gegen den Tabellennachbarn waren die Gastgeber von Beginn an recht präsent, nur in den ersten zehn Minuten in der Defensive etwas wacklig. Als Christian Gerding umgemäht wurde, setzte Dirk Hovenjürgen den Elfer an den Pfosten (20.).

Im zweiten Durchgang entwickelte sich Einbahnstraßenfußball Richtung Daruper Gehäuse. Christian Gerdings Schuss aus zwölf Metern ging aber ebenso über das Gehäuse (48.) wie Holger Sieperts Schuss (57.). Und Rene Lorenz traf nur das Außennetz (79.). Die Gäste aus Darup beschränkten sich darauf, das Remis zu halten.

SC Marl-Hamm - ETuS Haltern

3:0 (1:0)

Der Tabellenzweite aus Marl hat einen guten Lauf. Allerdings sagt das Ergebnis nichts über den wahren Spielverlauf aus. Während die Gastgeber die Hälfte ihrer Chancen nutzten, versemmelten die Eisenbahner gute Möglichkeiten durch Plaumann, Ferraro, de Cicco und König. Besser machte es der SC. Nach einem Rempler von Ferraro saß der Elfer zum 1:0 (16.). Zwei Konter brachen dem ETuS das Genick (58./85.). WDr

Lavesum : Franke - Stockhofe, Peter, Hovenjürgen, Lorenz, C. Gerding, Klöpper (4. Wollenbecker/53. Eckrodth), M. Gerding, Westrup (68. Loreck), Siepert, B. Gerding.

ETuS: Wolter - Haense, Imkamp, Jünemann (75. Miller), Klandt (65. Beim), König, Schuolz, Ferraro, Janzen, de Cicco, Plaumann.

Lesen Sie jetzt