Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine tolle Premiere

Flaesheim «Eine tolle Veranstaltung», «Super-Premiere», «Gut organisiert». Die Lobeshymnen für das 1. Mountainbike-Rennen des ATV Haltern rissen am Wochenende nicht ab.

10.06.2007

Knapp 550 Teilnehmer hatten den Weg nach Flaesheim zum Dachsberg gefunden, um unter anderem am 2. Lauf zum NRW-CUP und am 3. Lauf zur BDR-Sichtung (U15/U17) teilzunehmen - und alle waren restlos begeistert. Abwechslungsreiche Strecken, eine straffe Organisation und viele helfende Hände machten die Premiere der MTB-Veranstaltung zu einem Riesen-Erfolg. Und auch sportlich konnte der ATV Haltern zufrieden sein. Die Zuschauer bekamen viele spannende Läufe zu sehen. Und auch Sieger aus Haltern. Allen voran natürlich Markus Schulte-Lünzum, der am frühen Sonntagmorgen richtig ausgeschlafen war. Das Ausnahmetalent dominierte die Lizenzklasse der männlichen Jugend (U 17) nach Belieben und siegte mit einem satten Vorsprung. Sehr sympathisch gab sich der fast 16-Jährige nach seinem Sieg: «Ich bedanke mich beim ATV Haltern für das, was er hier und in der vergangenen Zeit geleistet hat», lobte Schulte-Lünzum. Für den Halterner gab es an diesem Tag noch ein zusätzliches Bonbon. Bundestrainer Thomas Freienstein lud den Gymnnasiasten ein, ihn im Juli nach Frankreich zu begleiten, dort steigt ein internationaler Wettkampf. Neben Schulte-Lünzum tummelten sich an der Flaesheimer Haardkampfbahn natürlich noch viele andere Top-Athleten. Eberhard Schulte vom SC Siedlinghausen, der in der FUN-Seniorenklasse I vorne landete, hielt seine Begeisterung nicht zurück: «Das ist eine tolle Strecke, ich hatte die ganze Zeit ein Grinsen im Gesicht.» Viel Respekt Rhetorisch alles im Griff hatte Henning Tonn aus Bielefeld, der alle Rennen kommentierte. «Ich habe das jetzt schon bei vielen Läufen der Serie gemacht. Es ist stark, was der ATV hier auf die Beine gestellt hat. Haltern ist aber auch eine tolle Stadt», zollte der Sprecher dem Ausrichter Respekt. Und auch der Ausrichter selbst war sehr zufrieden. «Das läuft alles reibungslos, das ist eine tolle Sache», freute sich Siegfried Herold, Abteilungsleiter Radsport beim ATV. «Für das erste Mal lief das heute beinahe optimal. Wir haben von vielen Teilnehmern gehört, dass sie keinen Unterschied zu Veranstaltungen bemerkt haben, die es schon jahrelang gibt», zeigte sich auch Mitorganisator Werner Schulte-Lünzum (Foto) vom ATV stolz. Und auch vom Chef gab es nur gute Worte. «Das ist schon beeindruckend, was hier passiert», konnte es Rupert Joemann, der 1. Vorsitzende des ATV Haltern kaum fassen. Mehr zum 1. MTB-Cup gibt es in der morgigen Ausgabe. Daniel Maiß

Lesen Sie jetzt