Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein dezenter Derbysieger aus Ergste

Fußball: Bezirksliga

Wenige Sekunden nach dem Abpfiff des Lokalduells auf dem Bürenbruch begann es heftig zu regnen – aus Sicht des VfL Schwerte passte der Schauer ins Bild des missratenen Sonntagnachmittags. Allen Beteiligten der SG Eintracht Ergste dagegen war's egal. Sie feierten ihren 3:1-Derbysieg – allerdings dezent.

SCHWERTE

, 22.08.2016

Auf überbordende Jubelszenen der Spieler in den grünen Trikots wartete man vergeblich – kein rotierender Kreis, keine "Derbysieger"-Sprechchöre, wie sie sonst nach Lokalduellen nicht unüblich sind. Er sei kein Freund solcher Szenarien, sagt Ergstes Trainer Detlev Brockhaus: "Die beiden Mannschaften sind auf dem Spielfeld sehr ordentlich miteinander umgegangen. Dann muss man anschließend als Sieger nicht auch noch mit dem Finger in der Wunde bohren", sagt er.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden