Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dreikämpfer sind schon gut in Form

Leichtathletik: Sythener Nachwuchs fährt einige Siege und Bestmarken in Nordkirchen ein

Sythen Der Leichtathletiknachwuchs des TuS Sythen nutzte die letzte Möglichkeit vor den Kreismehrkampfmeisterschaften zu einer Überprüfung der Form im Rahmen des Nordkirchener Abendsportfestes beim FC Nordkirchen. Die jungen Rot-Weißen präsentierten sich im Stadion am Schloss in guter Verfassung und so gab es bei bestem Leichtathletikwetter eine ganze Reihe von persönlichen Bestleistungen und tollen Platzierungen im Dreikampf. In der W 12 setzte sich Esther Lucius als beste Mehrkämpferin durch. Mit 1189 Punkten holte sie sich überraschend den Sieg und nur knapp hinter ihr kam Hannah Braucks mit 1171 Punkten auf den Bronzeplatz. Für beide Sythener Mädchen bedeuteten dies persönliche Bestmarken. Auch in der Altersklasse W 13 purzelten die persönlichen Bestmarken bei den Sythenern. So kam Julia Ludwig auf gute 1238 Punkte und gewann damit die Silbermedaille. Julia Wimmers schrammte nur hauchdünn am Podium vorbei, verzeichnete aber mit 1195 Punkten auf Platz vier auch eine starke neue Bestmarke. Klasse war auch die Leistung der jüngsten Sythenerin. Im Dreikampf der W 9 überraschte Franka Lucius mit der neuen Bestmarke von 996 Zählern auf Platz zwei. Vor allem ihr Weitsprung mit 3,56m konnte sich sehen lassen. Silber sicherte sich ebenfalls Jannek Kohle in der M 11, wo er nach 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf am Ende auf gute 963 Punkte kam. zfr Weitere Dreikampf-ErgebnisseW 10: 4. Alena Petermann, 7. Cathrin Lucius, 10. Lena Braucks W 12 : 8. Lena Friese, 10. Luisa Pelster M 10 : 4. Lukas Friese M 13: 5. Lukas Behn

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der kommende HSC-Trainer Gerard Siggemann im Interview

„Kenne Haltern als seriösen Verein“

Haltern Gerard Siggemann übernimmt zur kommenden Saison den Trainerposten beim HSC Haltern-Sythen. Einen freien und entscheidungsorientierten Handball will der 39-Jährige dann spielen lassen. Doch vorerst will er Mannschaft und Trainer in Ruhe arbeiten lassen. mehr...

TuS-Torhüter Rafael Hester vom Pech verfolgt

Verletzt ausgewechselt im Oberligaduell gegen Gütersloh

Haltern Für Rafael Hester im Tor des TuS Haltern war aus persönlicher Sicht ein durchwachsenes Wochenende. Nach einem halben Eigentor wurde er verletzt ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.mehr...