Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei gingen, drei kamen

Lippramsdorf «Wir müssten eigentlich etwas stärker sein als in der vergangenen Saison. Daher müsste ein ähnlich gutes Ergebnis am Ende der Serie herauskommen», hofft Trainer Josef Ovelhey, dass sein Team mindestens Platz 6 bestätigen wird.

Viel hat sich personell beim LSV nicht verändert. Drei Abgängen stehen drei Neuzugänge gegenüber.

Philip Büser wechselt zum Liga-Konkurrenten TuS Haltern, Andreas Janzen und Daniel Abraham zieht es zur DJK Herten.

Ein Neuzugang für den Defensivbereich ist Sören Ave, der vom ETuS Haltern zum LSV wechselte. Matthias Rockrohr, der in Sickingmühle wohnt, spielte zuvor in der A-Jugend von Teutonia/SuS Waltrop. Der Nachwuchskicker ist ein Mann für die linke Seite.

Zudem kommt Mario Pawlovic, ein Offensivmann, von der SG Langenbochum.

Offizieller Trainingsbeginn ist am Sonntag (8.7.) um 11 Uhr. WDr

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Die Oberliga-Fußballer des TuS Haltern treffen mal wieder auf einen Spitzenreiter. Die Statistik spricht im Duell gegen den FC Kaan-Marienborn klar für die Mannschaft von Trainer Magnus Niemöller.mehr...

HALTERN Seit fünf Partien sind die Verbandsliga-Handballer des HSC Haltern-Sythen sieglos. Eine weitere Niederlage gegen die PSV Recklinghausen könnte das Team von Trainer Gregor Spiekermann in den Abstiegskampf befördern.mehr...