Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Töpel meldet sich zurück

Frederic Töpel (Foto, LG Olympia) kann wieder siegen. Beim City-Lauf in Halver meldete sich der oft von Rückenbeschwerden geplagte Langstreckler nach langer Pause mit einem lockeren 10-km-Sieg wieder in der Szene zurück. Nach 33:26 Min. distanzierte er seinen gewiss nicht schwachen Teamkollegen Robert Schulte, der mit 33:40 Min. gestoppt wurde. «Frederic ist zwar nicht völlig schmerzfrei, kann aber wieder trainieren und hat von seinem Können kaum etwas eingebüßt», kommentierte Trainer Pierre Ayadi. «Wir werden versuchen, eine Strategie zu finden, die seinen Problemen gerecht wird.»

Gute Nachricht erreichte Ayadi von der viel versprechenden A-Jugendlichen Melanie Kionka. Sie hatte während der Osterferien das Trainingslager in Portugal wegen starker Rückenschmerzen abbrechen müssen und wurde nach der Rückkehr sofort operiert. Ein dabei festgestellter Tumor an der Wirbelsäule erwies sich Gott sei Dank als nicht bösartig, die Reha-Maßnahmen verliefen sehr gut. Die 18-Jährige hofft, in Kürze wieder das Training aufnehmen zu können. Mz

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...