Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SGL ohne Sorgen nach Rheine

Frauen-Fußball: Sokol optimistisch

Am Sonntag um 15 Uhr bestreitet die SG ihr letztes Auswärtsspiel der Saison im Jahnstadion in Rheine. Gastgeber ist der FFC Heike Rheine. Für beide Mannschaften geht es um nichts mehr, nachdem die Gastgeberinnen den Klassenerhalt gesichert haben und die SG bereits die Vizemeisterschaft gewinnen konnte. So wird es am Sonntag wohl ein munteres Spielchen geben, wie schon im Hinspiel beim 3:0 Erfolg der SG. Den Erfolg hatte die SG ihrer Torhüterin Sandra König zu verdanken, die mehrfach glänzend gegen Anja Siegers und Sabine Czekalla rettete. Die Regionalliga-Mannschaft des FFC Heike Rheine hat sich vor wenigen von ihrem Trainer Marcel Rimrodt getrennt und wird zurzeit vom Vorsitzenden Alfred Werner gecoacht. Wie der Kader der Münsterländerinnen am Sonntag aussieht ist ungewiss, da die Bundesliga-Mannschaft beim Hamburger SV antreten muss. Bei der SG hat sich die Personalsituation mittlerweile entschärft, so dass die Mannschaft von Trainer Holger Sokol optimistisch nach Rheine reist. Die SG will mit einem Sieg das nötige Selbstbewusstsein tanken, um am Donnerstag in Ibbenbüren erstmals in der Vereinsgeschichte den Westfalenpokal nach Lütgendortmund zu holen. Anstoß ist Donnerstag (15 Uhr) auf der Sportanlage am Schierloh in Ibbenbüren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hombrucher SV stellt neuen Trainer vor

FCB-Kapitän Enke übernimmt zur neuen Saison beim HSV

DORTMUND Der aktuelle Kapitän des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen wird zur im Sommer neuer Trainer beim Landesligisten Hombrucher SV. Alexander Enke übernimmt den HSV zusammen mit Sebastian Didion - und bringt einen Leistungsträger vom Oberligisten mit.mehr...

dzDortmunder U17-Handballerinnen reisen zur Schul-WM nach Katar

Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums zwischen Weltmeisterschaft und Klausur

Dortmund Die Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Dortmund treten bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar an. Dort vertreten sie nicht nur ihre Schule und die Stadt, sondern gleich ganz Deutschland. Doch das Lernen lassen sie auch in rund 5000 Kilometer Entfernung nicht hinter sich.mehr...

Westfalenligisten starten in Rückrunde

Wickede ist heiß, Kirchhörde gibt sich optimistisch

Dortmund Die Dortmunder Westfalenligisten greifen wieder in den Spielbetrieb ein. Während Westfalia Wickede eine durchwachsene Vorbereitung erlebte, geht der Kirchhörder SC mit zuversicht in die Rückrunde. Alexander Nähle wagt die Bestandsaufnahme.mehr...