Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

Giovanni Schiattarella hofft auf freie Köpfe.

Die jüngste 0:2-Niederlage im Derby gegen den VfL Kemminghausen sorgte dafür, dass Marten im Tableau weiter nach unten rutschte. Und dass Schiattarella sich damit die dritte Niederlage im dritten Spiel gegen seinen Ex-Klub einhandelte, schmerzte besonders. „Uns fehlt momentan einfach die Leichtigkeit, die Jungs gehen zu verbissen an die ganze Sache heran“, erklärt der Arminia-Coach.

Schwierige Situation

Dabei spielte Marten eine tolle Vorbereitung und schien im zweiten Schiattarella-Jahr auf bestem Wege, den nächsten Schritt zu gehen. Das von ihm neu implizierte Spielsystem – mit dem Marten voller Offensivpower wieder mehr Zuschauer locken wollte – wurde um die von Schiattarella benötigten Spielertypen bereichert. Alte Strukturen wurden aufgebrochen, junge, hungrige Spieler geholt. Doch gerade für die Akteure, die nun ihre ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln, ist die Situation momentan schwierig. „Die Jungs müssen verstehen, dass es sich nur um Fußball handelt“, sagt Schiattarella. „Sie müssen einfach entspannter an die Sache herangehen und nicht gleich den Weltuntergang fürchten.“

Vieles ist also reine Kopfsache bei Arminia Marten. Schiattarella ist im Training nun gefragt, wieder für Leichtigkeit zu sorgen. Bevor es am Sonntag im Liga-Alltag gegen den SV Hilbeck weitergeht, steht morgen Abend das Kreispokal-Drittrundenspiel bei A-Ligist Alemannia Scharnhorst auf dem Programm.

DORTMUND Der zehnte Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 12 Uhr.mehr...

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollte bereits zum zehnten Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Mit einem Altersschnitt jenseits der 40 scheidet Landesligist Arminia Marten nach einem 0:11 beim SV Brackel aus dem Kreispokal aus. Wir haben mit Trainer Engin Akogul gesprochen.mehr...

DORTMUND Arminia Marten wird die verbleibenden Pflichtspiele in Landesliga und am Donnerstag im Kreispokal mit seiner Alte-Herren-Mannschaft bestreiten. Ziel ist die Teilnahme an der Hallenstadtmeisterschaft. Wir erklären die Hintergründe.mehr...

Dortmund Bittere Nachrichten aus Marten: Ein Dortmunder Fußball-Traditionsverein verschwindet von der Bildfläche - zumindest bis zum Ende der Saison. Bereits vor sieben Wochen verließ der Vorsitzende Alexander Gradwohl den Verein. Wie es nun weitergeht, ist offen.mehr...