Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Körnig-Halle erlebt Stelldichein der Ringer-Szene

Von Freitag bis Sonntag treffen sich die internationalen und nationalen Stars der Ringerszene in der Helmut-Körnig-Halle zum 27. «Grand Prix» der Bundesrepublik Deutschland im griechisch-römischen Stil. Der ausrichtende Ringerverband NRW vermeldet ein hochklassig besetztes Starterfeld mit rund 140 Athleten aus 20 Nationen. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr wegen der Fußball-WM hatte ausfallen müssen, kann der Deutsche Ringer-Bund mit Unterstützung der Landesregierung NRW, der Stadt Dortmund und des Regionalverbands Ruhr das Turnier zum fünften Mal in Dortmund veranstalten. Wie in den Vorjahren sind zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie nationale Meister am Start. Die deutschen Bundestrainer Maik Bullmann und Jannis Zamanduridis haben 21 Ringer nominiert. Sie werden angeführt vom Vize-Europameister 2007, Jan Fischer, und dem Bronze-Medaillengewinner der EM 2007, Marcus Thätner. Trio mit «Heimrecht» Aus NRW gehen Sergiy Skrypka (Neuss) sowie die Wittener «Lokalmatadoren» Adam Juretzko, Mirko Englich und Ilyas Özdemir für den DRB an den Start. Dazu nominierte der nordrhein-westfälische Verband noch Björn Holk (Essen) und Daniel Anderson (Duisdorf). Am Freitag stehen neben der Anreise der Teams das Wiegen in vier Gewichtsklassen (60 kg, 66 kg, 74 kg und 84 kg) mit der Auslosung ab 18 Uhr und ein Empfang des Oberbürgermeisters für die Offiziellen und Kampfrichter ab 20 Uhr auf dem Programm. 10 Uhr Beginn Die Wettkämpfe beginnen am Samstag um 10 Uhr. Um 14.30 Uhr gibt es eine Eröffnungsfeier, bevor die Kämpfe fortgesetzt werden. Ab 18 Uhr finden dann in den vier Gewichtsklassen die Finalkämpfe mit Siegerehrung statt. Das Wiegen und die Auslosung für die drei weiteren Gewichtsklassen (55 kg, 96 kg, 120 kg) beginnt um 17.30 Uhr. Am Sonntag ist ebenfalls um 10 Uhr Beginn, ab 13 Uhr finden Finalkämpfe und Siegerehrungen statt. Ab sofort können beim Ringerverband NRW und unter der Internet-Adresse «www.gp-ringen-dortmund.de» Dauerkarten bestellt werden. Besucher bis 16 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle Pilgermannsweg 17, 44379 Dortmund, oder unter Tel. 96 72 233.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Live-Ticker zum Nachlesen aus Aplerbeck und Wickede

ASC macht es deutlich - Westfalia klarer Derby-Sieger

Dortmund Die Winterpause ist vorbei und Dortmunds Fußballer waren am Sonntag wieder im Einsatz. In der Oberliga besiegte der ASC 09 Dortmund Sprockhövel deutlich. In der Westfalenliga entschied Westfalia Wickede das Derby gegen den SV Brackel klar für sich. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

DORTMUND Der SV Brackel kämpft in der Fußball-Westfalenliga um den Klassenerhalt. Im RN-Talk spricht der 20-jährige Stürmer Patrick Sacher über die lange Vorbereitung, die Schwierigkeiten in der Liga und das anstehende Derby gegen Westfalia Wickede zum Start.mehr...