Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht-Damen «richtig traurig»

4:5 gegen Münster 2 / Hansa chancenlos

Bis gestern hatten die Westfalenliga-Damen des TC Eintracht ihr bislang eher tristes Dasein als Auf- und Wiederabsteiger klaglos hingenommen, doch das 4:5 gegen die bis dato ebenfalls erfolglose «Zweite» von Union Münster zeigte Wirkung. «Wir sind richtig traurig», fasste Trainer Olaf Kirchner die Gemütslage zusammen. «Ich hätte es der Mannschaft gegönnt; sie hat richtig gut gearbeitet und sich eine Siegchance in den Einzeln eröffnet. Leider hat es nicht gereicht.» Janina Kummetz, Britta Severin und Britta Schmeck hatten in den Einzeln ein aussichtsreiches 3:3 erobert, doch nach einem kampflos gewonnenen Doppel fehlte Janina Kummetz und Katrin Schmeck bei ihrer 5:7, 6:4, 3:6-Niederlage nur eine Winzigkeit zum Gesamtsieg. Kirchner: «Am Donnerstag nehmen wir gegen Rödinghausen einen neuen Anlauf, wenigstens ein Spiel zu gewinnen.» Ohne ihre holländische Nummer eins Emilie van Boekel, die diesmal nicht zur Verfügung stand, waren die Verbandsliga-Damen des TSC Hansa beim 2:7 gegen den THC im VfL Bochum 2 chancenlos. Lediglich die Stoffer-Schwestern Jana und Nina punkteten. eha

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Der SV Brackel kämpft in der Fußball-Westfalenliga um den Klassenerhalt. Im RN-Talk spricht der 20-jährige Stürmer Patrick Sacher über die lange Vorbereitung, die Schwierigkeiten in der Liga und das anstehende Derby gegen Westfalia Wickede zum Start.mehr...

Ansetzungen der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams sind am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften sind am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Dortmund/Pyeongchang Im Zweier hat es für den Dortmunder Christopher Weber (26) und Johannes Lochner (27) nicht für olympisches Edelmetall gereicht. Platz fünf war „eine Niederlage“, wie Weber selbst sagt. In der Nacht zu Samstag und in der Nacht zu Sonntag soll es nun eine Medaille im Viererbob werden. Doch das wird nicht so einfach.mehr...