Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Dortmunder Reiternachwuchs gerüstet

DORTMUND Den Blick nach vorn auf den westfälischen Junioren-Vierkampf im Frühjahr 2008 richtet der Kreisreiterverband (KRV) Dortmund. Hier erwartet die Reiter neben Dressur und Springen der landesweite Vergleich im Laufen und Schwimmen.

Dortmunder Reiternachwuchs gerüstet

Der Dortmunder Reiternachwuchs schlug sich wacker.

Um Team- und Sportsgeist zu fördern und einen ersten Vorgeschmack auf diesen besonderen Wettbewerb zu bekommen, schickten die Dortmunder zwei Mannschaften zu einem Sichtungsturnier des KRV Unna-Hamm. Mit Erfolg: Dortmund I stellte mit Patrick Büth (Bodelschwingh) den Einzelsieger und erreichte mit der 1. Mannschaft Platz 3.

Wacker geschlagen

Insgesamt konnte Kreisjugendwartin Ursula Weyandt nach dem Start eine positive Bilanz ziehen: Die Dortmunder hatten sich wacker geschlagen. Dabei durften sie auf der Laufbahn noch nicht einmal ihre Qualitäten beweisen - wegen der Witterung fiel diese Disziplin buchstäblich ins Wasser. Dort hinein mussten die Starter aller Gruppen vom Nachwuchs bis zu den Erwachsenen dann allerdings anschließend, um sich auf der 50-Meter-Freistil-Strecke zu messen. Bereits hier erschwamm sich Patrick Büth mit gut 31 Sekunden und 910 von 1000 möglichen Punkten einen fast uneinholbaren Vorsprung.

Dressur und Springen der Klasse A hatten die Starter der Junioren-Sichtung auf dem Gelände des Reitvereins Nordbögge-Lerche zu bewältigen. Am Ende stand in der Einzel-Gesamtwertung hinter Patrick Büth Katharina Böhnke (DO-Nordost) auf Platz 2, Britta Kortumm (Dortmund 2) auf Platz 4 und Friederike Gersiek (Dortmund 1) auf Platz 5. Die Mannschaft Dortmund 2 wurde Neunte. Der RV DO-Nordost startete vereinsintern und wurde 2..

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Zwar befinden sich die Fußballer in der Sommerpause - in Dortmund ist an diesem Wochenende aus sportlicher Sicht einiges los. Unsere Redakteure Daniel Otto und Thomas Schulzke geben im Video einen Überblick.mehr...

Dortmund Auch bei der 17. Auflage des PSD-Bank-Triathlons in Dortmund stehen Hobby- und Freizeitsportler im Mittelpunkt. Eine Raupe, die schon für eine Rennabsage sorgte, stört nicht.mehr...

Dortmund Christina Hammer bestreitet am Freitagabend ihren ersten Kampf in den USA. Gegnerin ist dann Tori Nelsen. Doch der Fight in Detroit soll erst der Anfang sein.mehr...