Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

ASC verpasst den Aufstieg

Die Art und Weise des geplatzten Traums tut weh

Dortmund Dass es am Ende für den ASC 09 Dortmund nicht für den Aufstieg in die Fußball-Regionalliga reichte, hat sich die Mannschaft selbst zuzuschreiben. Die Art und Weise schmerzt aber dennoch. Daniel Otto kommentiert.

Die Art und Weise des geplatzten Traums tut weh

Der ASC scheiterte am Ende ganz knapp am Aufstieg in die Regionalliga. Foto: Stephan Schütze

Wochenlang durfte Fußball-Dortmund davon träumen, einen zweiten Regionalligisten zu bekommen. Dass das Wunder am Ende nicht eingetreten ist, hat viele Gründe. Natürlich muss sich der ASC zu allererst an die eigene Nase fassen. Mitte April stand Aplerbeck mit einem Fuß in Essen, Aachen oder Oberhausen. Mehrere Punkte Vorsprung und ein Nachholspiel in der Hinterhand - das muss doch reichen, werden sie sich auch in der so jungen Mannschaft gedacht haben. Es folgten verschmerzbare Niederlagen wie die in Kaan und weniger verschmerzbare wie die gegen Siegen oder Ennepetal. Jede Mannschaft dieser Liga hatte ihre kleine Krise - der ASC hatte sie zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt.

Rückzüge mit entscheidend

Dass er am Ende zugucken musste, wie Lippstadt und Kaan noch vorbeizogen, lag aber auch an den beiden Rückzügen von Hassel und Marl-Hüls während der Saison. Nicht nur, dass es den Spielplan durcheinander würfelte, gegen Hassel hatte der ASC gewonnen, Lippstadt verloren …

ASC verpasst Aufstieg - Kemminghausen hält die Klasse

Brackels Remis im Endspiel gegen Iserlohn zu wenig

DORTMUND Showdown am letzten Spieltag! Der ASC verpasst den Aufstieg in die Regionalliga. In der Westfalenliga reicht das Remis im Abstiegsendspiel zwischen Brackel und Iserlohn nicht für den SVB-Klassenerhalt. Happyend dagegen beim VfL Kemminghausen. Der Landesligist hält die Klasse. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Dennoch: Was der ASC geleistet hat, ist mit herausragend zu schwach beschrieben. Ein Aufstieg wäre eine absolute Sensation gewesen, eine Anomalie der Fußball-Historie vergleichbar mit der Meisterschaft von Kaiserslautern als Aufsteiger 1998. Dass es nicht geklappt hat, ist deshalb normal. Nur die Art und Weise tut weh, weil man nicht weiß, wann eine solche Chance wiederkommt.

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Amateurfußball-Ligen rollte am Wochenende wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Fußball-Landesligist SV Brackel 06 verstärkt sich nach dem Abstieg personell. Dominik Buchwald wird Cheftrainer Giovanni Schiattarella als Assistent zur Seite gestellt. Auch einige Spieler gaben ihre Zusage für den SVB.mehr...

Scharnhorst übertrifft mit Aufstieg sein Ziel

Die Alemannia ist ihrem Zeitplan um ein Jahr voraus

Dortmund Alemannia Scharnhorst belohnt sich und seine Fans für eine tolle Saison mit dem Aufstieg. Dabei war die Qualifikation für die Fußball-Bezirksliga eigentlich erst für die kommende Saison vorgesehen.mehr...

Dortmund Ein Traum wird wahr für Alemannia Scharnhorst. Nächste Saison tritt der bisherige A-Ligist in der Fußball-Bezirksliga an. Möglich wird das durch die Winzigkeit eines einzigen Tores gegen den Türkischen SC Kamen.mehr...