Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Amachaibou wird ein Alemanne

Drei Spielern legte Regionalligist Borussia Dortmund den Vereinswechsel nahe - bislang hat ein Akteur einen neuen Klub gefunden: Abdenour Amachaibou.

Der Offensivspieler des BVB kehrt zu Alemannia Aachen zurück und unterschrieb dort einen Vertrag als Nichtamateur ohne Lizenz. Gestern unterzeichnete Amachaibou, der im Jahr 2003 von Alemannia Aachen in die B-Jugend der Borussia wechselte, seinen Auflösungsvertrag beim BVB. Der 20-Jährige hofft jetzt, den Sprung in die Zweitliga-Mannschaft der Alemannia zu schaffen.

Das Aachener Reserveteam tritt in der rheinischen Oberliga an.

Damit bleiben noch zwei Spieler, Sascha Rammel und Fisnik Zejnullahu, auf der «Transfer-Warteliste». Für beide ist noch keine Lösung in Sicht. Weiter ungeklärt ist zudem, ob Dennis Malura den Weg zum BVB findet. Aus Wuppertal liefen bislang keine positiven Signale beim BVB ein.

«Das ist allerdings für uns kein Problem. In unserem Team muss die Mischung stimmen und das ist gewährleistet», sagt BVB-Nachwuchskoordinator Edwin Boekamp, der daran erinnerte, «dass wir auch künftig unsere jungen Talente an die Bundesliga heranführen wollen. Deshalb dürfen wir nicht zu viele Positionen durch ältere Spieler blockieren».

Trainingsauftakt

Die Regionalliga-Mannschaft startet am Sonntag (10 Uhr) ihr Vorbereitungsprogramm im Brackeler BVB-Trainingszentrum. Der erste Test steigt am 5. Juli (18.30 Uhr) beim TuS Ennepetal. Zwei Tage später (Samstag, 16 Uhr) folgt die Testpartie im Aplerbecker Waldstadion gegen Landesliga-Aufsteiger ASC Dortmund. Harald Gehring

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hombrucher SV stellt neuen Trainer vor

FCB-Kapitän Enke übernimmt zur neuen Saison beim HSV

DORTMUND Der aktuelle Kapitän des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen wird zur im Sommer neuer Trainer beim Landesligisten Hombrucher SV. Alexander Enke übernimmt den HSV zusammen mit Sebastian Didion - und bringt einen Leistungsträger vom Oberligisten mit.mehr...

dzDortmunder U17-Handballerinnen reisen zur Schul-WM nach Katar

Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums zwischen Weltmeisterschaft und Klausur

Dortmund Die Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Dortmund treten bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar an. Dort vertreten sie nicht nur ihre Schule und die Stadt, sondern gleich ganz Deutschland. Doch das Lernen lassen sie auch in rund 5000 Kilometer Entfernung nicht hinter sich.mehr...

Westfalenligisten starten in Rückrunde

Wickede ist heiß, Kirchhörde gibt sich optimistisch

Dortmund Die Dortmunder Westfalenligisten greifen wieder in den Spielbetrieb ein. Während Westfalia Wickede eine durchwachsene Vorbereitung erlebte, geht der Kirchhörder SC mit zuversicht in die Rückrunde. Alexander Nähle wagt die Bestandsaufnahme.mehr...