Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtmeisterschaften

Dorstens Bürgerschützen legen auf

DORSTEN Dorstens Bürgerschützen sind vom 5. bis zum 11. März hoffentlich wieder gut aufgelegt. Denn in dieser Woche suchen sie zum mittlerweile 13. Mal ihre Stadtmeister im Aufgelegtschießen.

Dorstens Bürgerschützen legen auf

Dorstens Bürgerschützen suchen vom 5. bis 11. März zum 13. Mal ihre Stadtmeister im Aufgelegtschießen.(A) Lücke

Die Fachwarte Christiane Broders und Ralf Eberwein vom Stadtsportverband Dorsten hoffen, dass die Schießstände der Dorstener Sportschützenvereine auch bei der 13. Stadtmeisterschaft der Bürgerschützen aus allen Nähten platzen. Mitmachen kann über den Bürgerschützenverein (BSV) seines Ortsteils jedenfalls jeder ab 16 Jahren. Jeder BSV kann beliebig viele Mannschaften mit mindestens sechs und maximal elf Schützen. Vom Offizierskorps, einzelnen Bataillonen und Vorständen der Bürgerschützen über Sportvereine bis zu Kegelclubs, Familien, Cliquen und Nachbarschaften darf jeder mitschießen. Einzige Ausnahme: wettkampfaktive Sportschützen.

Gesucht werden die besten Einzelschützen innerhalb jedes Bürgerschützenvereins, aber auch der Gesamtwertung. Bei der Siegerehrung, die wieder ins Bürgerschützenfest in Holsterhausen-Dorf eingebunden ist und am 20. Mai (Pfingst-Sonntag) stattfindet, werden zudem die besten Mannschaften jedes Bürgerschützenvereins ausgezeichnet und auch für die Sportschützen lohnt es sich, die Werbetrommel zu rühren: Die drei Stände mit den meisten Teilnehmern werden ebenfalls mit Sachpreisen bedacht.

Wer im Vorfeld der Titelkämpfe noch ein wenig trainieren möchte, kann sich mit den Sportschützenvereinen in Verbindung setzen (Adressen siehe Infokasten). Ab dem 5. März (Montag) heißt es dann „Gut Schuss!“ Sinnigerweise in der zehnten Kalenderwoche, denn mit ihren 20 Schuss nehmen die Teilnehmer nur eines aufs Korn: die Zehn in der Mitte der Zielscheibe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DEUTEN Kim Rolinger und der SV RW Deuten gehen getrennte Wege: Wie Matthias Deckers, Sportlicher Leiter des Klubs, mitteilte, habe sich der Verein einvernehmlich vom Spielertrainer seiner zweiten Mannschaft getrennt. mehr...

Nele Hatschek feiert ihren größten nationalen Squash-Triumph

Im kleinen Finale das Spiel gedreht

Dorsten Nele Hatschek hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren größten Erfolg auf nationaler Ebene gefeiert. Dabei waren die Vorzeichen nicht optimal.mehr...