Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Serie hat ein Ende

Haltern Jahrelang galten die gleichen Gesetzmäßigkeiten: Die Erde ist rund, der Papst ist das Oberhaupt der katholischen Kirche und die Presse-Auswahl fegt die Elf des Rathauses einmal im Jahr beim Fußball vom Platz.

08.06.2007

Das war so bis Mittwoch Abend. Keine Angst: Die Erde ist immer noch rund und auch Papst Benedikt ist noch im Amt. Aber zumindest die Chroniken des alljährlichen Kicks zwischen Presse und Rat/Stadt müssen um ein - für das Rathaus ruhmreiches - Kapitel erweitert werden. Die Politiker und Angestellten der Stadt setzten sich auf der Conzeallee nach zweimal 30 Minuten verdient mit 3:0 (2:0) durch. Personell arg gebeutelt hatten die Vertreter der heimischen Presselandschaft dieses Mal nur wenig Chancen, ihre Sieges-Serie wurde jäh beendet. Schon im ersten Durchgang münzte die Mannschaft der Stadt, die von Coach Heinz Klüsener gut eingestellt worden war, ihre Überlegenheit in Tore um. Früh traf Bernd Bröker nach einer schönen Kombination zum 1:0 (5.), dann überlistete Manni Steffen den zu weit vor seinem Tor postierten, aber ansonsten guten Presse-Keeper Christoph Winck aus satten 25 Metern mit einem sehenswerten Schlenzer zum 2:0 (18.). Im zweiten Durchgang bemühte sich die Presse-Auswahl noch einmal, die Partei wieder etwas spannender zu gestalten. Ein paar gute Vorstöße gab es auch, doch das «Stadt-Tor», das zuerst von Bürgermeister Bodo Klimpel (Foto) und später «Pelle» Pelster sicher gehütet wurde, schien an diesem Tag wie vernagelt. Auf der Gegenseite nutzte die Rathaus-Auswahl ihre vielen Alternativen auf der Auswechsel-Bank gnadenlos aus und machte schließlich mit dem 3:0-Endstand durch Dennis Eggert alles klar. Souverän geleitet wurde die Partie vom ehemaligen DFB-Schiedsrichter Heinz-Wilhelm König, dem Balljunge Fabio ein ums andere Mal unter die Arme griff. Nach der Begegnung saßen dann alle Spieler gemütlich noch ein paar Stunden zusammen und freuten sich gemeinsam über den 2:1-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel über die Slowakei. Daniel Maiß Stadt/Rat: Klimpel, Pelster - Böing, Hovenjürgen, Wandt, Grund, Deitermann, Bieber, Schniederjan, Buschmann, Bröker, Stritzel, Elling, Onnebrink, Steffen, Franz, Kahlmeyer, Eggert Presse: Winck - Overkott, Rauhut, Rensinghoff, Schygulla, Abendroth, Brockmeyer, Liedtke, Reißing, Maiß, Haperskij, Kempny

Lesen Sie jetzt