Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Das große Wiedersehen in Erkenschwick

14 Jahre lang trug Magnus Niemöller die Rot-Schwarzen-Farben der Spvgg. Erkenschwick. Am Freitagabend gastiert er mit dem TuS Haltern in seiner alten Heimat. Foto: krimpmann

Das große Wiedersehen in Erkenschwick

Fußball: Kreispokal

Im Kreispokal-Viertelfinale treffen mit der Spvgg. Erkenschwick und dem TuS Haltern am Freitagabend unter Flutlicht die derzeit beiden besten Teams aus dem Kreis Recklinghausen aufeinander.

von Christopher Kremer

Haltern

, 23.11.2017

Es ist das große Wiedersehen, wenn am Freitagabend die Spvgg. Erkenschwick aus der Westfalenliga den Oberligisten TuS Haltern zum Kreispokal-Viertelfinale empfängt. Beide Teams kennen sich gut, beide Teams haben ehemaligen Spieler des Gegners in den eigenen Reihen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden