Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brisantes Derby am Jahnplatz

02.11.2007

In der Kreisliga B-West tritt Spitzenreiter SuS Hervest in Bossendorf an und schielt gleichzeitig mit einem Auge aufs Derby zwischen Rot-Weiß Dorsten und Altendorf. In der B-Borken reist Barkenberg zum Tabellenführer.

Kreisliga B-West

RW Dorsten - SV Altendorf

Mit einem Sieg könnten die Altendorfer bis auf einen Punkt auf den Tabellenzweiten RW Dorsten heranrücken. "Auf diese Chance haben wir nach dem holprigen Start lange hingearbeitet", erklärte Altendorfs Coach Uli Canovi, der allerdings noch um die Einsätze von Kai Olschewski und Thomas Langenberg bangt. Sein Dorstener Amtskollege hätte diese Sorgen gerne. Gleich sieben Spieler fallen aus. Neben den Langzeitverletzten sind auch Sven Mucha, Frank Kahnert und Micky Sobotta angeschlagen. "Deshalb sind die Altendorfer auch klarer Favorit", nimmt Trainer Detlef Risthaus den Druck von seinem Team.

SV Bossendorf - SuS Hervest

Hervest hofft auf einen Punktverlust von Verfolger RW Dorsten. "In erster Linie müssen wir aber unsere Aufgabe erfüllen. Das wird schwer genug", so Spielertrainer Dieter Götz. Bossendorf ist zwar bislang hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben, gilt aber als äußerst heimstark. "Wir müssen wachsam sein, dann sollten wir gewinnen", erklärte Götz, der seine Bestbesetzung aufs Feld schickt.

Kreisliga B-Borken

Westf. Gemen IV - Barkenberg

Ohne acht Stammspieler tritt Barkenberg am Sonntag (12.30 Uhr) beim Tabellenführer an. Vor allem die Offensive bereitet Trainer Ivo Sankovic größere Sorgen, denn mit Andres Mutig, Rudi Lepach und Christopher Elend fallen alle Angreifer aus. Als Ausrede will Sankovic das aber nicht gelten lassen. "Wir fahren nach Gemen, um zu gewinnen", so der Barkenberger Coach. gg

Lesen Sie jetzt