Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Böse Überraschung gegen Schlusslicht

18.11.2007

Böse Überraschung gegen Schlusslicht

Haltern Eine böse Überraschung gab es am Wochenende für die Frauen aus der Tischtennis-Abteilung des TuS Haltern. Der Tabellenletzte aus Ascheberg nahm ihnen gleich beide Punkte ab.

Als Anwärter auf einen der vorderen Plätze in der Frauen-Bezirksklasse gingen die TuS-Frauen als Favorit ins Spiel gegen den Tabellenletzten TuS Ascheberg.

Aber auch Favoriten können stolpern. Im ersten Doppel lief es noch planmäßig. Bremer/Schöla nahmen das Spitzenduo der Gäste glatt in drei Sätzen auseinander. Mit 0:3 Sätzen unterlagen allerdings Vahnstiege/Schrief. Die erste Einzelrunde wurde mit 3:1 Punkten für Haltern entschieden. Nicole Bremer (Foto), Ellen Schrief und Sirii Schöla mussten dabei allerdings schon kritische Situationen überstehen. Mit der zweiten Einzelrunde bahnte sich die Wende an. Drei Einzel gingen verloren, nur Sirii Schöla blieb auch im zweiten Einzel Siegerin. In der dritten Einzelrunde ging der TuS Haltern völlig leer aus. Zunächst verlor Ellen Schrief in fünf Sätzen, dann verpasste Nicole Bremer mit 14:16 im entscheidenden Satz die Wende. Das Ergebnis war eine schmerzliche 5:8- Niederlage. vws

Lesen Sie jetzt