Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei Wacker zückt der Schiri fünfmal die rote Karte

28.10.2007

Haltern Fünf rote Karten zückte der Unparteiische beim B-Liga-Spiel zwischen Wacker-Süd und Concordia Flaesheim. Vier Gastgeber und Stephan Schmidt flogen vom Platz.

Langenb. II - Bossendorf

1:1 (1:0)

Auf Asche boten die Bossendorfer gegen kampfstarke Gastgeber ein tolles Spiel. Eine Unachtsamkeit wurde mit dem 0:1 bestraft (30.). Doch Bossendorf kämpfte weiter und kam durch einen Treffer von Sebastian Göcke (Foto) zum verdienten Ausgleich (65.).

Wacker-Süd - Flaesheim

1:1 (0:1)

"Was wir beim Schlusslicht abgeliefert haben, ist einfach indiskutabel", stellte Spielertrainer Michael Onnebrink fest. Onnebrink brachte Flaesheim in Führung (40.). Doch nach einem kapitalen Fehler von Keeper Jonathan Pennekamp schlug ein Freistoß aus 30m zum 1:1 ein (60.).

Röllinghausen II - Sythen

2:2 (0:2)

Nach einer sehr guten ersten Hälfte mit Treffern von Christian Schiwek und Dietmar Kersten (44.) gingen doch noch zwei Zähler verloren. Nach der Pause kassierte die Truppe von Trainer Thomas Droste Treffer nach zwei Standards (60./75.).

Lavesum II - T. Harwick II

1:0 (0:0)

Die Lavesumer Reserve erkämpfte sich einen wichtigen Dreier. Mark Ebers gelang das Tor des Tages (65.).

LSV II - Borken II

3:4 (0:2)

Die ersten zehn Minuten brachen der Sowa-Truppe das Genick. Die Gäste gingen mit einem Doppelschlag (7./10.) in Führung. Clemens Rijpert verkürzte (54.), doch Borken legte wieder einen Treffer vor (57.). Stefan Modzding traf zum 2:3 (62.), aber der Gast schlug erneut zu (72.). Als Dennis Echterhoff mit einem Elfer am Keeper gescheitert war, staubte Rijpert zum 3:4 ab. Gomez-Ruiz (Foto) sah nach einer Tätlichkeit rot (87.).

TuS II - Tit. Erkenschwick

2:0 (0:0)

Der TuS II vergab zunächst Chancen durch Gödde und Lepper. Nach einem Foul von Christian Baumeister parierte Keeper Sven Döbber den Elfer. Im Gegenzug machte Nils Unger das 1:0. Ein kurioses Eigentor der Gäste brachte das 2:0 (90.). WDr

SV Bossendorf : Brombach - B. Oldemeyer (75. M. Oldemeyer), Lange, Smektala, Pioseczny, Lambernd, Ludwig, Göcke, Engberding, Lewing, Hüser (60. Deitermann).

Flaesheim : Pennekamp - Haselbach, Woitas, Malecki, Schaffrinna (50. Schaaf), Fischer, Viehweg (46. Moos), Spyra, Schmidt, Onnebrink, Sieg.

Sythen: Erdbrügge - Korsch, Neumann, Lindner, Wach, Grewe (55. Pfeifer), Grunwald, Schiwek (75. Rustemeyer), Dweir, Kersten, David.

Lavesum II: Schlüter - Klawunn, Gerdes (70. Keller), Bussmann (50. Evers), Köster, Stockhofe, Heinze, Schulte, Wessels (55. Hagemann), Lehmkuhl, Ebers.

LSV II: Mertmann - Winkelhaus (81. Ptaszynski) , S. Ave, Weid, J. Ave (56. Leineweber), Modzding, Echterhoff, Dziurzik, Rijpert, Gomez-Ruiz, Stockhofe.

TuS II: Döbber - Dieckmann, Stessun, Niehoff, Gödde, Hoffmann, Ahlefelder, Tewes, Lepper, Baumeister (82. Bially), Unger.

Lesen Sie jetzt