Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV Wulfen verpflichtet Toni Houston

Basketball

„Houston – wir haben ein Problem weniger!“ Diesen Funkspruch setzte am Montag ProB-Ligist BSV Wulfen nach der Besetzung der ersten Ausländerposition ab. Antonio Nathaniel „Toni“ Houston folgt seinem Trainer Heimo Förster vom Regionalligisten Grevenbroich Elephants zum BSV.

WULFEN

11.06.2012
BSV Wulfen verpflichtet Toni Houston

Antonio Houston folgt Trainer Heimo Förster von Grevenbroich nach Wulfen.

„Ich freue mich sehr über unsere Verpflichtung von Toni Houston. Er ist ein absoluter Teamplayer, der durch seine Art zu spielen jede Mannschaft besser macht“, so BSV-Trainer Heimo Förster, der selbst nicht unbeteiligt war an dem Deal, den US-Amerikaner nach Wulfen zu lotsen. Laut Förster hat Toni Houston einen excellenten Wurf, aber auch einen enormen Zug zum Korb. Der 1,96 m große Flügelspieler ist ein reboundstarker Small Forward, kann aber auch als Guard agieren.

In der vergangenen Saison der Regionalliga West erzielte Houston für den Tabellenfünften Grevenbroich 22,5 Punkte im Schnitt, holte durchschnittlich 7,5 Rebounds und brachte es auf einen Effektivitätswert von 20,3. In jeder Rangliste landete er mit diesen Werten unter den Top Ten der Liga. In der Saison 2010/11 hatte Houston bereits in Europa professionell gespielt. Auf Island erzielte er in der 1. Liga 18,7 Punkte und in der 2. Liga 29,3 Punkte im Schnitt. Wulfens Sportlicher Leiter Volker Cornelisen hat den 23-jährigen US-Spieler aus Charlotte in North Carolina natürlich auch gescoutet. Von 2006 bis 2010 spielte Houston in North Carolina am Catawba College in der South Atlantic Conference (NCAA 2) und gewann mit seinem Team 2007 und 2010 die Conference-Meisterschaft. 2008, 2009 und 2010 stand Houston im All Conference 1st Team, war 2008 und 2009 Tournament MVP. In jedem seiner vier College-Jahre stand der BSV-Neuzugang im All Tournament Team, in der Saison 08/09 auch im All American 2nd Team.

„Toni gehörte in der South Atlantic Conference zu den dominierenden Spielern“, erläutert Volker Cornelisen. Er begrüßt es zudem, einen US-Spieler mit Europa- und Deutschland-Erfahrung unter Vertrag genommen zu haben: „Toni kennt Deutschland und Toni kennt den Trainer. Das ist schon viel wert“, so Cornelisen. Toni Houston wird Mitte August in Wulfen erwartet und gleich in seiner ersten BSV-Woche als Trainer im BSV-Sommercamp für Kinder und Jugendliche arbeiten (14. bis 17. August, Gesamtschulhalle). „Toni wird durch diese Arbeit im Jugendcamp viele Wulfener kennen lernen und gleich gut integriert“, freut sich auch der BSV-Vorsitzende Markus Zöllner über die Verpflichtung von Toni Houston. Heimo Förster und Volker Cornelisen sind nun auf der Suche nach einem weiteren US-Spieler, der als Powerforward und Center agieren soll. 

Lesen Sie jetzt