Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV-Herren stehen im Achtelfinale des WBV-Pokals

02.11.2007

BSV-Herren stehen im Achtelfinale des WBV-Pokals

<p>Robert Franklin und seine Teamkollegen wollen zwei Siege in 24 Stunden. Eggert</p>

Wulfen Gestern zogen die Regionalliga-Herren des BSV Wulfen durch ein 105:92 (52:41) beim TV Ibbenbüren ins Achtelfinale des WBV-Pokals ein, heute wartet auf sie im Heimspiel gegen den BBV Hagen (20 Uhr) schon wieder der harte Liga-Alltag.

WBV-Pokal Herren, 3. Runde

TV Ibbenbüren - BSV Wulfen

92:105 (41:52)

In Ibbenbüren erwischte der BSV gestern den besseren Start und führte schnell mit 12:4. Der heimstarke Zweit-Regionalligist dachte jedoch gar nicht daran, sich kampflos in sein Schicksal zu ergeben, glich zum 16:16 aus und lag bei der ersten Viertelsirene nur 20:22 zurück.

Bis zur Halbzeitpause legte der BSV dann aber wieder "eine Schüppe drauf" und erarbeitete sich eine relativ komfortable 52:41-Führung, die nach dem Seitenwechsel zunächst auf 68:54 (25.)anwuchs, dann aber zunehmend zu schmelzen begann.

Bis auf 81:78 kamen die vor allem von den Außenpositionen treffsicheren Gastgeber heran, ehe der BSV sich wieder seiner Stärken besann. Fünf Minuten vor Schluss hieß es 94:84 und diese Führung brachten die Wulfener am Ende recht sicher über die Zeit.

Gegen Jason Price

In der Meisterschaft empfängt der BSV heute den Tabellenfünften BBV Hagen, der bei 12:8 Punkten einen Sieg mehr aufweist als Wulfen. Kopf der Mannschaft ist US-Aufbauspieler Jason Price, auf Wulfens Center wartet gegen Chris Harris und Chris Wright ein hartes Stück Arbeit, der Rest der Hagener Mannschaft ist ein guter Beweis für die nach wie vor gute Nachwuchsarbeit der traditionsreichen Hagener Talentschmiede. al

Lesen Sie jetzt