Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Altendorf überrascht am Waldsportplatz

Holsterhausen Beim 6. Holsterhausen-Cup des BVH Dorsten stellten am vergangenen Wochenende gleich mehrere heimische Vereine das Potenzial ihrer Nachwuchsmannschaften unter Beweis. Eher unerwartet spielte sich der SV Altendorf mit seinen F-Junioren bis ins Halbfinale vor, das die Altendorfer im Neunmeter-Schießen gewannen. Im Endspiel galt es dann anschließend, gegen Gastgeber BVH Dorsten zu bestehen. Dieser schnürte den SVA zwar mächtig ein, schaffte es aber nicht, ein Tor zu erzielen, sodass auch dieses Spiel vom Neunmeter-Punkt aus entschieden werden musste. Dabei hatten die jungen Spieler aus Altendorf dann mit 2:1 ein zweites Mal die Nase vorn und durften sich stolz über den gewonnenen Titel freuen. Blitz und Donner Im D-Jugend-Bereich konnten gleich zwei Dorstener Mannschaften großen Erfolg verzeichnen. Durch die Vorrunde und das Viertelfinale spielten sich Rot-Weiß Dorsten und der SV Schermbeck bis ins Halbfinale. Dort gewann der SV Schermbeck gegen die Mannschaft des MTV Leck 1 deutlich mit 3:0. Rot-Weiß Dorsten qualifizierte sich mit einem 1:0 gegen Wacker Gladbeck für das Endspiel. Dieses musste dann aber leider aufgrund des Gewitters durch das Los entschieden werden, wobei Rot-Weiß das glücklichere Händchen besaß und Turniersieger wurde. Mehr Glück hatte Schermbeck dann mit seinen E-Junioren. Diese verloren in der Vorrunde ihres Turniers kein einziges Spiel und ließen sich auch in der anschließenden Endrunde von keinem Gegner schlagen. So reichte es am Ende locker für den ersten Platz. Über gute Platzierungen konnten sich außerdem noch der BVH Dorsten 1 (5. Platz) und Rot-Weiß Dorsten (7. Platz) freuen. Besonders stark vertreten waren die heimischen Clubs beim Spielfest der Minikicker. Unter den 16 teilnehmenden Nachwuchsmannschaften fanden sich gleich sechs aus Dorsten. Besonders der Nachwuchs des SV Schermbeck wusste bei den Spielen der Jüngsten zu überzeugen. Doch auch die Teams des BVH Dorsten, des FC Rot-Weiß Dorsten, des SC Blau-Weiß Wulfen und des SV Altendorf zeigten gute Leistungen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bei ihrem ersten Wettkampf in 2018 zeigten sich 14 Aktive des WSV Schermbeck beim Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten in guter Form. Die Schwimmer im Alter von 8 bis 12 Jahren sicherten sich im Wulfener Freizeitbad zahlreiche Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten.mehr...

SCHERMBECK chermbecks Trainer Thomas Falkowski zieht ein positives Fazit seiner bisherigen Zeit beim SVS. Momentan plagen ihn aber Personalsorgen.mehr...

DORSTEN Die BG Dorsten hat noch drei Heimspiele. Das Erste gegen Kamp-Lintfort scheint das Leichteste zu sein, doch die Dorstener kränkeln gerade.mehr...