Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rai/Andres: „M.I.A.“

Buchkritik

Kein guter Tag für Sandra im Thriller „M.I.A.“: Erst beendet sie das Verhältnis mit ihrem Chef, dann wird sie auf einer vereisten Straße in den Schweizer Bergen in einen schlimmen Unfall verwickelt.

09.02.2018
Rai/Andres: „M.I.A.“

Der Fahrer des anderen Autos stirbt. Sandra rettet die neunjährige Mia, die den Unfall auf dem Rücksitz überlebt hat.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt