Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hoffnung auf eine bessere Welt

Otmar Alt und die Bibel

HAMM. Otmar Alt – ist das nicht der Schöpfer dieser bunten Fantasie-Wesen? Der Herr der Heiterkeit? Der Garant für gute Laune? Stimmt alles. Aber der Künstler hat sich auch dem Glauben gestellt.

HAMM

, 30.03.2018
Hoffnung auf eine bessere Welt

Otmar Alt Foto Blossey

Von Bettina Jäger

Die aktuelle Ausstellung „Otmar Alt – Passion“ im Museum Religio in Telgte beweist, dass die Werke des 77-Jährigen ganz schön tief schürfen. Den letzten Fragen des Lebens ist der bekennende Freimaurer nämlich keineswegs ausgewichen.

„Otmar Alt hat sich 2013 ganz intensiv mit der Bibel beschäftigt“, sagt Martina Lohaus-Selmer aus Emsdetten, die im Künstlermanagement sowie als Galeristin tätig ist und bei sakralen Themen mit Alt zusammenarbeitet. Damals schuf er 140 Arbeiten zum Alten und Neuen Testament, die auf eine bunte und bessere Welt hoffen lassen. Daraus entstand die „Otmar Alt Bibel“. Über seinen Zugang dazu hat der Künstler selbst gesagt: „Den Geschichten der Bibel nähere ich mich genauso an wie der Kunst – nicht in wissenschaftlicher Auseinandersetzung, sondern mit dem Gefühl, mit meinem Bauch. Ich bin ein Bauchmensch. Auch meine Bilder sollen die Menschen mit dem Herzen verstehen!“

Er hat allerdings auch gewarnt: „Kunst, die man erklären muss, ist langweilig.“ Um so liebenswürdiger, dass wir sein 1,90 Meter großes Gemälde „Christus am Kreuz“ hier abdrucken können und mit Hilfe von Martina Lohaus-Selmer versuchen dürfen, einige Aspekte zu vertiefen.

Museum Religio in Telgte: „Otmar Alt – Passion“, Herrenstraße 1-2, nur bis 2.4.2018, Di-So 11-18 Uhr, Ostermontag 11-18 Uhr. Otmar Alt Stiftung in Hamm, Obere Rothe 7, nur So 11-17 Uhr. Otmar Alt Bibel, Luther Verlag, je nach Ausgabe 29,95/49,95 Euro. Zu den Bibelbildern sind zwei Lithografien erschienen (eine 390/beide 590 Euro), Kontakt info@selmer.de
Lesen Sie jetzt