Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Historienspiel fehlt Aktualisierung

CASTROP-RAUXEL Das Bühnenbild ist ein Halbrund mit Durchlässen, vor denen Gazeschleier hängen. Nach und nach fallen die Schleier, Metapher für den Fortschritt von Wissen und Erkenntnis.

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 02.12.2007
Historienspiel fehlt Aktualisierung

Szene aus der Inszenierung mit (v.l.) Stefan Rehberg (Galileo Galilei), Markus Kloster (Cosmo), Berthold Schirm (Hofmarschall), Gerhard Roiß (Philosoph).

Bertolt Brechts "Das Leben des Galileo Galilei", am Samstag am Westfälischen Landestheater gespielt, handelt von einem, dessen Wissenshunger die Welt auf den Kopf stellte. Galilei (1564-1642) lieferte den Beweis, dass die Erde um die Sonne kreist und nicht das Zentralgestirn der Galaxis ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden