Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gold und Stein

Heidi Rehn

Königsberg im 15. Jahrhundert - die 17-jährige Agnes will ein Geheimnis lüften, das ihre Mutter Gunda vor ihr verbirgt und das mit ihrer Geburt zu tun hat. Dabei verliebt sich Agnes ausgerechnet in Laurenz, den Sohn der Hebamme, die Gunda vor 17 Jahren von einem Zwillingspärchen entbunden hat. Der Junge kam zum Vater der Kinder. Doch davon ahnt Agnes zunächst nichts.

von Von Beate Rottgardt

, 10.06.2012
Gold und Stein

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden