Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gold und Stein

Heidi Rehn

Königsberg im 15. Jahrhundert - die 17-jährige Agnes will ein Geheimnis lüften, das ihre Mutter Gunda vor ihr verbirgt und das mit ihrer Geburt zu tun hat. Dabei verliebt sich Agnes ausgerechnet in Laurenz, den Sohn der Hebamme, die Gunda vor 17 Jahren von einem Zwillingspärchen entbunden hat. Der Junge kam zum Vater der Kinder. Doch davon ahnt Agnes zunächst nichts.

von Von Beate Rottgardt

, 10.06.2012
Gold und Stein

Heidi Rehns historischer Roman vermag längst nicht so zu fesseln wie es andere Bücher dieses Genres tun. Trotz Glossar und Personenliste am Ende der mit knapp 700 Seiten viel zu langatmig geratenen Geschichte, bleibt vieles verwirrend. Kein Highlight in der großen Riege dieses Genres.

Heidi Rehn: Gold und Stein, Knaur, 19,99 Euro, ISBN 978-3-426-65261-9.