Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Wunder kam beim Rasenmähen

Charles Cavillo

Michaels große Liebe verschwindet spurlos, er schreibt mit "gebrochenem Herzen" ein Liebeslied und wird berühmt, danach geht´s nur noch bergab. Verarmt kehrt er 20 Jahre später ins elterliche Heim zurück und mäht - wie als Schüler - für Geld wieder Rasen.

von Von Britta Helmbold

, 01.05.2011
Das Wunder kam beim Rasenmähen

So erfährt er, dass seine Liebste auch wieder in ihrem Elternhaus in seiner Nachbarschaft lebt - und er will sie nicht noch einmal verlieren. Sentimental-schnulzig, aber nicht chronologisch, sondern mit zahlreichen Rückblenden erzählt Charles Carillo in "Das Wunder kam beim Rasenmähen". Ich-Erzähler Michael berichtet aus seiner Vergangenheit vor allem von Frauen, die unbedingt Sex mit ihm haben wollten und die er eher widerwillig bediente. Auch das Geheimnis des spurlosen Verschwindens seiner Jugendliebe wird natürlich gelüftet. Alles recht schnulzig und abgedroschen.Charles Carillo: Das Wunder kam beim Rasenmähen, Pendo, 19,95 Euro, ISBN 978-3-86612-287-1.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden