Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Nest der Nachtigall

Marco Malvaldi

Heiter-sarkastisch und mit feiner Ironie hat Marco Malvaldi seinen Kriminalroman "Das Nest der Nachtigall" verfasst und die in Langeweile erstarrte adelige Bewohnerschaft eines Schlosses in der Toskana beschrieben. Der Leser taucht ins 19. Jahrhundert ein und spürt mit Pellegrino Artusi, der an der historischen Figur angelehnt ist, einen Mörder auf.

von Von Britta Helmbold

, 03.06.2012
Das Nest der Nachtigall

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden