Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDs zeigen Romantik als Drama und Farbenspiel

Jac van Steen

DORTMUND Jac van Steen Voller Lob waren die Laudatoren bei der Verleihung des BBC Music Magazine Awards, als sie im April in London den Preis dem Dortmunder Generalmusikdirektor (Foto) überreichten. Zu Recht - wie man auf der prämierten CD mit der zweiten und sechsten Sinfonie von David Matthews hören kann.

17.05.2011
CDs zeigen Romantik als Drama und Farbenspiel

Jac van Steen hat die beiden CDs,

Farbig und genau lässt van Steen das BBC National Orchestra of Wales die Musik des 68-jährigen Briten spielen. Spätromantisch klingen beide Werke, die Zweite noch mehr als die Sechste; das Schlagwerk ist exponiert und Matthews registriert das Orchester fast wie eine Orgel. Eine zweite CD hat der 54-jährige Niederländer mit den Dortmunder Philharmonikern vorgelegt. Und die schwelgt in üppiger romantischer Emphase. Tschaikowskys fünfte Sinfonie und die "Hamlet"-Ouverture sind ein Live-Konzertmitschnitt aus dem Dortmunder Konzerthaus.Extremes dynamisches Spektrum Hamlet-Fantasie, breitet ein großes Klangpanorama aus und zeigt auch das Drama dieser Musik. - Ein Live-Mitschnitt mit Studio-Qualität. Ein extremes dynamisches Spektrum gibt das Orchester der Sinfonie; dafür ist der Konzerthaus-Saal prädestiniert. Die Bläser hört man vor im Walzer des vierten Satz überaus prägnant und präzise. Die Matthews-CD ist bei Dutton Epoch (74:16 min) erschienen, die Tschaikowsky-CD bei Dabringhaus und Grimm (65:37 min).