Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Botschaft von Freude und Brüderlichkeit eröffnet Konzertjahr

Dortmunder Philharmoniker

Beethovens neunte Sinfonie mit Schillers „Ode an die Freude“ erklingt meist, wenn neue Häuser eröffnet werden. Und Neujahr. Nach sieben Jahren haben die Dortmunder Philharmoniker mit dem Werk das Konzertjahr eröffnet, das sie im Juli mit Mahlers „Sinfonie der Tausend“ krönen wollen.

Dortmund

, 02.01.2018
Botschaft von Freude und Brüderlichkeit eröffnet Konzertjahr

Der Dortmunder Generalmusikdirektor Gabriel Feltz dirigierte das Neujahrskonzert im Opernhaus. Foto: Menne © Dieter Menne Dortmund

Zuletzt ist die Neunte in Dortmund am 1. Januar 2011 erklungen - sogar zeitgleich von zwei Orchester (den Dortmunder Philharmonikern und Marc Minkowskis „Musiciens du Louvre“) im Opernhaus und Konzerthaus Dortmund.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden