Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Parkscheinautomaten in der Dorstener Innenstadt mögen keine 5-Cent-Stücke mehr

dzParken

Wer am Mittwoch die Parkscheinautomaten in der Innenstadt mit 5-Cent-Stücken füttern wollte, bekam nur eine Fehlermeldung angezeigt. Das kann auch in den nächsten Tagen noch passieren.

Dorsten

, 02.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Eigentlich wollte der Dorstener Martin Gatzke am Mittwoch nur kurz sein Auto auf den öffentlichen Parkplätzen am Vosskamp zwischen Volksbank und Sparkasse abstellen. 12 Minuten Parken kosten dort laut Aushang 15 Cent. Gatzke versuchte es mit zehn und mit fünf Cent - immer bekam er eine Fehlermeldung angezeigt und sein Geld wieder zurück.

„Ich habe es mehrfach versucht, auch an dem anderen Automaten. Das Ergebnis war immer das gleiche“, sagte er im Gespräch mit der Dorstener Zeitung. Auch andere Parkplatznutzer hatten an diesem Vormittag ähnliche Probleme und mussten unverrichteter Dinge wieder zum Auto zurückmarschieren.

Fehlerhaftes Software-Update an den Parkscheinautomaten

„Nach einem fehlerhaften Software-Update akzeptieren die Parkscheinautomaten in der Innenstadt keine 5-Cent-Stücke mehr und es kommt nach Einwurf zu einer Fehlermeldung“, sagte Stadtsprecher Ludger Böhne nach einem Hinweis durch die Redaktion der Dorstener Zeitung.

Bis der Fehler durch eine Fachfirma behoben sei, könne es bis zum Wochenende dauern. „Besucher der Innenstadt werden gebeten, bis dahin Parkscheine mit jeweils anderen Münzen zu ziehen oder nötigenfalls eine Parkscheibe auszulegen“, so Böhne.

Freitags kann ab 15 Uhr kostenlos geparkt werden

Der Stadtsprecher hat jedoch auch gute Nachrichten für Besucher der Stadt: „Das kostenfreie Parken auf städtischen Stellplätzen rund um die Dorstener Altstadt – bislang gültig an den Aktionssamstagen der großen Stadtfeste und an Adventssamstagen – wird ab sofort noch einmal kräftig ausgeweitet auf Freitage.“ „Freitags frei ab drei“ lautet der Slogan für das kostenfreie Parken freitags ab 15 Uhr.

Die Aktion wird ermöglicht auf gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU, Grünen und FDP im Rat der Stadt Dorsten und umgesetzt im Rahmen des „Wir machen MITte“-Baustellenmarketings.

Parkscheinautomaten in der Dorstener Innenstadt mögen keine 5-Cent-Stücke mehr

45 Minuten kann man an Rathaus und VHS kostenlos parken. © Manuela Hollstegge

Im Zuge dessen weist die Stadt auch noch einmal auf die sogenannte „Brötchentaste“ an den Parkscheinautomaten am Rathaus, am Jobcenter sowie an der VHS hin. Mit Druck auf die grüne Pfeiltaste erhält man kostenlos ein Parkticket für 45 Minuten. Einige Mitglieder der Facebook-Gruppe „Du weißt, dass du aus Dorsten kommst, wenn...“ hatten kürzlich kritisiert, dass diese Möglichkeit zu wenig publik gemacht werde.

Mit der „Brötchentaste“ 45 Minuten parken ohne zu zahlen

„Auf die Möglichkeit, mit der Taste 45 Minuten kostenlos zu parken, haben wir in der Vergangenheit mehrfach und deutlich hingewiesen“, so Ludger Böhne. Ergänzend fügt er hinzu: „Seit Einführung der Gebühren gibt es auch nach 7.30 Uhr in aller Regel noch freie Parkplätze.“

Lesen Sie jetzt