26.03.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 12 Grad und kühlt in der folgenden Nacht bis auf 2 Grad ab. Dazu ist es heiter mit viel Sonne und nur wenigen Wolken, und der Wind weht frisch aus östlichen Richtungen.
Heute gibt es im Norden viel Sonne und nur selten Wolkenfelder, und die Temperaturen klettern am Tage auf 12 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus nordöstlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Süden auf 13 bis 15 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 2 Grad ab. Dazu ziehen kaum Wolken vorüber, vielerorts ist es heiter, und der Wind weht frisch aus östlichen Richtungen.
Stoffwechsel und Kreislauf werden witterungsbedingt angeregt. Dies führt bei einigen Menschen allerdings zu hohem Blutdruck, Kopfschmerzen und Migräne. Der Tiefschlaf ist erholsam. Dadurch sind Konzentration und Leistung gut. Rheumatische Erkrankungen in den Gelenken, Gliedern und Muskeln treten gehäuft auf. Auch Asthmatiker müssen mit Beschwerden rechnen.
Am Samstag scheint im Westen bei wolkigem Himmel immer wieder die Sonne. Die Tiefsttemperaturen belaufen sich auf 3 bis 1 Grad, die Höchstwerte auf 13 bis 15 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Ost. Die Wetterlage ist bestens für einen Spaziergang oder eine Runde joggen geeignet. Das schöne Wetter sollte man unbedingt ausnutzen.
Der Flug von Erlen-, Weiden-, Hasel- und Pappelpollen ist mäßig. Des Weiteren sind örtlich Birken-, Ulmen-, Eschen- und Hainbuchenpollen in der Luft.