02.03.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute zeigt sich in der Mitte vielfach die Sonne, es gibt aber stellenweise Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 10 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 0 Grad zurück. Der Wind weht frisch aus westlichen Richtungen.
Heute scheint im Norden verbreitet die Sonne, teilweise entwickeln sich jedoch auch Schauer oder Gewitter. Die Höchstwerte betragen zumeist 7 bis 9 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht -1 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Heute gehen im Süden gelegentlich Regenschauer nieder. Dabei werden während des Tages 8 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 2 bis -2 Grad ab. Der Wind weht in Böen stark aus West.
Die derzeitige Witterung führt zu einem erholsamen Tiefschlaf und guter Leistungsfähigkeit. Somit fühlen sich viele Menschen munter und fit. Die Reaktionszeit ist verkürzt. Deshalb besteht auf den Straßen eine verminderte Unfallgefahr. Das Risiko für Kopfweh und Migräneattacken ist erhöht. Außerdem muss mit beschleunigtem Stoffwechsel und hohem Blutdruck gerechnet werden.
Am Montag gibt es im Westen viel Sonne, stellenweise jedoch Quellwolken und kurze Regenschauer, und die Temperaturen sinken in den Morgenstunden auf 0 Grad. Am Tage steigen die Werte dann auf 10 Grad. Der Wind weht in Böen stark aus südwestlichen Richtungen. Wir sollten möglichst viel Zeit an der Luft verbringen, um den Körper mit ausreichend Sauerstoff und Licht zu versorgen. Das hilft, Erkältungskrankheiten vorzubeugen. Eisfreie Wege eignen sich zum Joggen und Walken.
Die Konzentration von Erlen- und Haselpollen ist schwach.