10.12.2016

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 9 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 7 Grad ab. Dazu ist es stark bewölkt bis bedeckt, die Sonne kommt nur gebietsweise heraus, und der Wind weht frisch aus südwestlichen Richtungen.
Heute erwartet uns im Norden ein mit Wolken verhangener Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf 8 bis 10 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 7 bis 5 Grad zurück. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Heute kommt die Sonne im Süden nur gelegentlich durch, der Himmel ist wolkig oder stark bewölkt. Dabei werden während des Tages 8 bis 11 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 8 bis 6 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus Südwest.
Die aktuelle Witterung kann in den Früh- und Vormittagsstunden vermehrt rheumatische und asthmatische Beschwerden verursachen. Das allgemeine Wohlbefinden wird ebenfalls durch Kopfweh und Migräne beeinträchtigt. Das Risiko für Herz- und Kreislaufbeschwerden ist erhöht.
Am Samstag bestehen im Westen bei bedecktem Himmel nur wenige Chancen auf Lichtblicke, und die Temperaturen belaufen sich in den Morgenstunden auf 7 bis 2 Grad. Am Tage pendeln sich die Werte dann bei 7 bis 9 Grad ein. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen. Sonnige Abschnitte und frostfreie Luft motivieren zu Spaziergängen oder kleineren Wanderungen. Mit der passenden Kleidung lässt es sich auch prima walken oder joggen.
Zurzeit ist nicht mit nennenswertem Pollenflug zu rechnen.