Lade Login-Box.

20.08.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute wird die Sonne in der Mitte nur gelegentlich von Wolken verdeckt, die auch lokale Schauer bringen. Dabei werden während des Tages 21 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 14 bis 12 Grad ab. Der Wind weht mäßig, in Böen frisch aus West.
Heute herrscht im Norden unbeständiges und wechselhaftes Schauerwetter. Dabei werden während des Tages 18 bis 20 Grad erreicht, nachts kühlt es dann bis auf 12 Grad ab. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West.
Heute erwärmt sich die Luft im Süden auf 20 bis 22 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 13 bis 10 Grad ab. Dazu regnet es gebietsweise bei bedecktem Himmel, sonst ist es heiter oder wolkig, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen.
Dank der aktuellen Witterung fühlen sich viele Menschen wohl, Arbeiten gehen leicht von der Hand. Kopfschmerzen und Migräne hängen nur noch teilweise mit dem Wetter zusammen. Konzentration, Leistung und Reaktionsvermögen fallen oft besser aus als sonst üblich. Asthmatiker klagen über Atemwegsreizungen.
Am Sonntag kühlt sich die Luft im Westen auf 16 bis 10 Grad ab und erwärmt sich tagsüber auf 22 bis 26 Grad. Dazu schieben sich teils längere Zeit Wolken vor die Sonne, und der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. Das Wetter ist bestens für Aktivitäten an der frischen Luft geeignet. Wandern und Rad fahren machen heute besonders viel Spaß.
Die Konzentration von Gänsefuß-, Beifuß- und Ambrosiapollen ist mäßig bis stark. Ferner ist mit schwachem bis mäßigem Flug von Brennnessel- und Spitzwegerichpollen zu rechnen. Dazu fliegen örtlich Pollen von Gräsern.