04.07.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute teilen sich in der Mitte Sonne und Wolken den Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf 36 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 17 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 35 bis 37 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 20 bis 17 Grad ab. Dazu ist der Himmel wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus, und der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen.
Heute verdecken im Süden gelegentlich Wolken die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf bis 35 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 17 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus West.
Die Witterung macht vor allem wetterfühligen Menschen sehr zu schaffen. Sie schlafen unruhig und kommen nur schwer in ihren gewohnten Alltagsrhythmus. Ihre Leistungs- und Reaktionsfähigkeit liegt unter dem persönlichen Durchschnitt. Mit einem niedrigen Blutdruck stehen häufig Kopfweh und Kreislaufbeschwerden in Zusammenhang.
Am Samstag kommt im Westen größtenteils die Sonne durch. Lokal gehen jedoch Regenschauer nieder. Dabei kühlt es sich in den Frühstunden auf 21 bis 18 Grad ab, während des Tages werden 34 bis 36 Grad erreicht. Der Wind weht schwach aus Süd. Das warme Sommerwetter ist ideal für Unternehmungen an der frischen Luft. Abkühlung findet man am See oder im Freibad. Wer es entspannter mag, der geht heute in den Biergarten.
Derzeit fliegen Pollen von Linden, Sauerampfer, Gänsefuß, Brennnesseln, Spitzwegerich und Gräsern in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Roggen- und Beifußpollen zu rechnen.