21.01.2017

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute verdecken in der Mitte nur gelegentlich einige Wolken die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf bis 3 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf -4 Grad ab. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Südost.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 1 bis 3 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf -4 bis -6 Grad ab. Dazu ist der Himmel teils sonnig, teils bewölkt, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute gibt es im Süden viel Sonnenschein und nur selten Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf -1 bis 1 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf -9 bis -11 Grad. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen.
Die Witterung belastet den Kreislauf und schwächt die Abwehrsysteme des Körpers. Stoffwechsel und Durchblutung laufen gestört ab. Das allgemeine Wohlbefinden kann unter Unlust und fehlender Motivation leiden. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sind nicht auf der Höhe.
Am Samstag gibt es im Westen sonnige Abschnitte, zeitweise aber auch Wolken, und die Temperaturen belaufen sich in den Morgenstunden auf -3 bis -8 Grad. Am Tage pendeln sich die Werte dann bei 1 Grad ein. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen. Das sonnenreiche Wetter animiert zur Bewegung im Freien. Spaziergänger, Wanderer, Jogger und Walker kommen auf ihre Kosten.
Eine allergene Belastung durch Pollen ist momentan nicht vorhanden.