24.05.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute teilen sich in der Mitte Sonne und Wolken den Himmel, und die Temperaturen klettern am Tage auf 20 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 8 Grad. Der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen.
Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 20 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 10 bis 8 Grad ab. Dazu ist der Himmel wechselnd bewölkt, vielerorts kommt auch die Sonne heraus, und der Wind weht nur schwach aus westlichen Richtungen.
Heute scheint im Süden teilweise die Sonne bei wolkigem bis stark bewölktem Himmel. Die Höchsttemperaturen betragen 20 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 11 bis 9 Grad. Der Wind weht leicht aus Nord.
Die Wetterlage ruft Blutdruckschwankungen und Kopfschmerzen hervor. Dadurch fühlen sich einige Menschen unwohl und haben wenig Elan. Ihre Leistungsfähigkeit ist unterdurchschnittlich. Arbeiten fallen ihnen schwerer als gewöhnlich. Muskelverspannungen stehen mit der Witterung in Zusammenhang.
Am Sonntag gibt es im Westen bei stark bewölktem Himmel nur wenig Sonnenschein, und die Temperaturen sinken in den Morgenstunden auf 9 Grad. Am Tage klettern die Werte dann auf 16 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus nordwestlichen Richtungen. Bei diesen Temperaturen lohnt sich ein Spaziergang, um das Sauerstoffangebot für den Körper aufzufrischen. Intensive Bewegungseinheiten können in Hallen oder Fitnesscentern stattfinden.
Derzeit fliegen Pollen von Kiefern, Sauerampfer, Spitzwegerich und Gräsern in mäßiger Konzentration.