25.01.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 3 Grad und kühlt in der folgenden Nacht bis auf 0 Grad ab. Dazu ist der Himmel teils wolkig, teils stark bewölkt, und der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute zeigt sich im Norden vielfach die Sonne, es gibt aber stellenweise auch dichte Wolken und Schneefälle, und die Temperaturen klettern am Tage auf 3 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 2 bis -1 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute sorgen im Süden viele Wolken gelegentlich für Schneefälle. Dabei werden im Tagesverlauf 2 bis 4 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 1 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus West.
Rheumatiker klagen in den Frühstunden über eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit von Gelenken, Gliedern und Muskeln. Das Warmhalten betroffener Stellen lindert die Beschwerden. Zudem machen nach wie vor Erkältungskrankheiten mit Husten, Schnupfen und Halsweh die Runde. Kopfschmerzen, Migräne und Blutdruckschwankungen können plagen.
Am Sonntag fällt im Westen aus einer kompakten Wolkendecke verbreitet Schneeregen. Die Tiefstwerte betragen 1 Grad, die Höchsttemperaturen 3 bis 5 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest. Damit trotz des Wetters keine schlechte Laune aufkommt, sollte man heute zum Sport gehen. So werden die Glückshormone angekurbelt. Außerdem freuen sich Freunde über einen Besuch.
Derzeit sind größtenteils keine Pollen in der Luft.