22.08.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte auf 20 Grad und kühlt in der folgenden Nacht bis auf 9 Grad ab. Dazu ist es wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise scheint auch mal die Sonne, und der Wind weht mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen.
Heute bringen im Norden viele Wolken teilweise Regen. Die Höchstwerte betragen 20 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 10 bis 7 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest.
Heute scheint im Süden auch immer wieder die Sonne durch die Wolken. Die Höchstwerte betragen zumeist 18 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 10 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest.
Die Luft sorgt für ein ausgeglichenes Wohlbefinden. So ist der Tiefschlaf fest und erholsam. Man fühlt sich deswegen ausgeruht und fit für den Tag. Auch die Konzentration profitiert von der augenblicklichen Wetterlage. Menschen, die vermehrt zu Kopfschmerzen und Migräneattacken neigen, müssen allerdings mit häufiger auftretenden Beschwerden rechnen. Blutdruck und Stoffwechsel laufen beschleunigt ab.
Am Freitag scheint im Westen teilweise längere Zeit die Sonne. Vereinzelt fällt Regen aus dichten Wolken. Die Tiefstwerte betragen 13 bis 9 Grad, die Höchsttemperaturen 16 bis 20 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West. Bei ausgedehnten Wanderungen oder Spaziergängen spielt das Wetter mit. Auf den Wegen lässt es sich prima joggen und walken, um die Fitness zu steigern.
Derzeit fliegen Pollen von Gänsefuß, Brennnesseln, Beifuß und Spitzwegerich in mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Gräser- und Ambrosiapollen zu rechnen.