Hof Aldenhoff: 21. Spargel-Bauernmarkt lockt mit Seife, Spargel und Spielen

KIRCHHELLEN Die unscheinbaren Bällchen duften herrlich nach Rosen oder Calendula. Am Stand von „Kräuterfee“ Angela Dohrenbusch-Trippe auf dem 21. Spargel-Bauernmarkt auf dem Hof Aldenhoff können Kinder die Seifenkugeln am Wochenende selbst herstellen.

  • Auf dem Spargel-Bauernmarkt locken Käuterseifen von Angela Dohrenbusch-Trippe (links) und Spargelvariantionen von Melitta Aldenhoff-Trümper.

    Auf dem Spargel-Bauernmarkt locken Käuterseifen von Angela Dohrenbusch-Trippe (links) und Spargelvariantionen von Melitta Aldenhoff-Trümper. Foto: Iris Schmellenkamp

„Ich nehme an, dass auch die Erwachsenen Spaß daran haben werden“, vermutet die Kräuterexpertin, die mit zwei weiteren Kräuterpädagogen den Stand betreiben wird. Am liebsten arbeitet sie mit unscheinbaren Pflänzchen wie Girsch oder Spitzwegerich, die andere für Unkraut halten.

„Das sind die Kräuter, die der Normalgärtner verteufelt“, sagt Angela Dohrenbusch-Trippe. Sie ist schon seit mehreren Jahren ein gern gesehener Gast auf dem Bauernmarkt bei Melitta Aldenhoff-Trümper, allerdings an einem Spargelstand. Die Kräuterfrau schätzt vor allem die „familiäre Atmosphäre“.

Letztes Jahr waren 50 Aussteller da

Dabei ist der Spargelmarkt in den letzten Jahren stark gewachsen. Im ersten Jahr präsentierten noch etwa 20 Handwerker und Bauern ihre Waren. In diesem Jahr werden es um die 50 sein. Gewonnen würden die meisten Händler auf der Basis von Mund-zu-Mund-Propaganda, sagt die Organisatorin: „Die kommen immer wieder, haben richtige Stammkunden.“

Aus dem Ruhrgebiet kommen viele Kunden nach Kirchhellen, sogar aus Kassel sei einmal eine Gruppe mit dem Bus angereist, berichtet die „Hofherrin“. Die Besucherzahlen sind seit Jahren konstant.

Blick hinter die Kulissen

In diesem Jahr wird es wieder die Möglichkeit geben, hinter die Kulissen eines Spargelhofes zu blicken. Die Besucher können mitverfolgen, wie der Spargel automatisch nach Stärke sortiert und geschält wird. Die edlen weißen Stangen werden selbstverständlich auch zur Verköstigung angeboten. Desweiteren locken Wurst, Brot und geräucherte Forellen.

„Die Eltern sollen hier verweilen. Die Kinder haben eine Spielweise“, gibt Melitta Aldenhoff-Trümer einen Vorgeschmack auf das Programm am Wochenende. Für die Kleinen stehen unter anderem eine Hüpfburg und die Hof-Eisenbahn bereit. 

 
Offnungszeiten
Der Spargel-Bauernmarkt auf Hof Aldenhoff, Overhagener Feld 11, ist am Wochenende (21. und 22. Mai) jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.
Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus Kirchhellen gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus Kirchhellen. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

Autor
Iris Schmellenkamp
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. Mai 2011, 18:23 Uhr
    Aktualisiert:
    16. Mai 2011, 18:24 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2?