15.02.2013 14:42 Uhr
Schriftgröße: A A A

B1-Pläne: So wird Dortmunds östliches Eingangstor in Zukunft aussehen

APLERBECK Das östliche Einfallstor nach Dortmund bekommt ab nächster Woche ein neues Gesicht: Entlang der B 1 werden 109 Bäume gefällt. Es ist der erste Schritt für die grundlegende Umgestaltung von Dortmunds meistbefahrener Straße. Nun hat die Stadt die Pläne vorgestellt.Von Hauke Hackstein

«
1/1
»

So sollen Abfahrt und Tunnel an B1 und Marsbruchstraße künftig aussehen. (Grafik: Vermessungs- und Katasteramt Dortmund)

Artikel aus diesem Ressort
Der Platz vor DEW und Adlerturm soll in Samtlebe-Platz unbenannt
werden.Der Dortmunder Energieversorger DEW21 residiert künftig wohl am Günter-Samtlebe-Platz. Die Verwaltung schlägt vor, ein bislang namenloses Eckgrundstück vor dem DEW-Verwaltungsgebäude nach dem im Juli 2011 gestorbenen Alt-Oberbürgermeister zu benennen.
Der Unteroffizier Oleksander Krotyk.Auf eigene Faust geholfen: Ein Oberarzt des Klinikums Dortmund hat einen schwer verwundeten Soldaten aus der Ukraine nach Dortmund geholt. Oleksander Krotyk hat mit Mühe und Not einen Angriff auf seine Einheit überstanden. Jetzt liegt er im Klinikum.
Beschreibung des Künstlers: "Am 19. Mai 2014 findet in der Lutherkirche in Dortmund die Premiere einer Langzeitdokumentation über die Entstehung des Phoenix-Sees statt. Zum Rahmenprogramm gehört eine Feuershow. Die Fotos sind mit knapp einer Sekunde Belichtungszeit entstanden. Dabei zieht das Feuer in Bewegung Lichtstreifen. Der Jongleur hingegen sollte möglichst ruhig stehen."Pinke Prinzessinnen, ergraute Promis, halbnackte Hintern - es ist eine riesige Bandbreite, die die Ausstellung "Foto Affairs" im Depot abdeckt. Bis zum 2. November werden dort die Bilder der Regionalgruppe Ruhrgebiet des Fotografenverbandes Freelens gezeigt. Wir konnten vor der Eröffnung am Mittwoch von 18 bis 21 Uhr einen Rundgang machen.
Wer gerade mal auf andere Gedanken kommen muss, kann kickern oder an der Basketball-Maschine Körbe werfen. Bastian Risse (2.v.l.) kümmert sich um kleine Turniere.Job-Profil: Gute Laune verbreiten. Bastian Risse sorgt jeden Tag dafür, dass sich die Mitarbeiter der Uniq GmbH bei der Arbeit wohlfühlen und Spaß haben. Der 34-Jährige ist seit vier Wochen der Feel-Good-Manager bei dem Dortmunder Unternehmen, das unter anderem das Blog Urlaubsguru betreibt. Jetzt kümmert er sich um Massagen, Karaoke - und manchmal auch um Bier.

Fotostrecke Der geplante Stadtbahntunnel an der Marsbruchstraße

Schon in den nächsten Tagen soll es an der B1 losgehen: Die zuletzt von den Grünen in einer Protestaktion markierten Bäume müssen gefällt werden. Im April werden dann die Bauarbeiten zur Untertunnelung der B1 und der Marsbruchstraße in Aplerbeck beginnen. Autofahrer und Anwohner sollen dabei nicht benachteiligt werden.

Bis Ende 2015 soll die Untertunnelung der B1 am „östlichen Einfahrtstor der Stadt“ (Stadtbahnbauamtsleiter Otto Schließler) fertig gestellt sein. Neben dem Tunnel soll auch der obere Teil der Marsbruchstraße völlig neu gestaltet werden, die Stadtbahn-Haltestellen Vahleweg und Allerstraße werden zusammen gelegt.

Tunnel wird 267 Meter lang

267 Meter Tunnel und 1110 Meter Schienen sollen insgesamt verbaut werden. Die Marsbruchstraße bekommt über eine Parallelfahrbahn zur B1 einen direkten Anschluss an den Knotenpunkt Gottesacker. Wie das Ergebnis des Umbaus am Ende aussehen wird zeigt die Stadt in einer Video-Simulation:
    

Insgesamt kostet der Umbau 33,9 Millionen Euro. Die Stadt selbst muss eine Anteil von 15,6 Millionen Euro tragen, der aber noch einmal mit rund 85 Prozent von Bund und Land gefördert wird. Für die Fällung der Bäume soll in den nächsten Tagen die linke Spur stadteinwärts gesperrt werden, vor allem werde aber nachts gearbeitet. Grundsätzlich sei der Verkehrsfluss während der Bauzeit immer zweispurig gewährleistet, so Schließler. 

Dieser Bereich wird umgestaltet:


Umgestaltung der B1 auf einer größeren Karte anzeigen

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Kontakt | Impressum | AGB | Nutzungsbasierte Onlinewerbung | Datenschutz

Weitere Angebote aus dem Medienhaus Lensing:
RuhrNachrichten.de | MuensterscheZeitung.de | HalternerZeitung.de | GrevenerZeitung.de | EmsdettenerVolkszeitung.de | MünsterlandZeitung.de
Heja-BVB.de | Nahraum.de