Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Autobahnen

Autobahn teilweise wieder frei

Ein Toter, mehrere Verletzte bei Unfall auf A3

RATINGEN Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Ratingen ist am Donnerstagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Fünf Personen wurden verletzt, zwei davon schwer. Die A3 war in Richtung Oberhausen lange gesperrt. Erst am späten Nachmittag konnte die Polizei die linke und mittlere Fahrspur für den Verkehr freigeben. mehr...

LICHTENDORF Der Abriss der A1-Brücke an der Lichtendorfer Straße und der folgende Neubau sorgten für Sorgenfalten bei den Autofahrern. Langwierige Umleitungen wurden befürchtet. Aber es kommt anders, als viele dachten.mehr...

SCHWERTE/DORTMUND In der Nacht zu Dienstag (12.9) und Mittwoch (13.9.) wird es auf der Autobahn A5 im Autobahnkreuz Westhofen und in der Anschlussstelle Dortmund-Süd Sperrungen geben. Das teilt Straßen.NRW mit. Wer dort abends oder in der Frühe mit dem Auto unterwegs ist, muss Umleitungen in Kauf nehmen.mehr...

SCHWERTE Vor einer harten und unangenehmen Bauphase wegen der B236-Erweiterung hatte Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr schon im Vorfeld gewarnt. Was nun jedoch kommt, wird viele Autofahrer schocken: Die beiden Auffahrten zur A1 an der Hörder Straße in Schwerte werden jeweils für ein halbes Jahr gesperrt.mehr...

LICHTENDORF Das LKW-Brummen von der A1 dringt unablässig durch die offene Tür. Sein Container-Büro stellt Carsten Freitag immer da auf, wo der Landesbetrieb Straßen NRW baut. Für die nächsten zwei Jahren steht es neben der Autobahnbrücke über die Sölder Straße in Schwerte-Lichtendorf. Uns hat er erklärt, wie sein Alltag aussieht.mehr...

WERNE Auf der A1 zwischen Hamm-Bockum/Werne und dem Kamener Kreuz gilt in Fahrtrichtung Köln seit einer Woche Tempo 130. Die Geschwindigkeitsbegrenzung ist eine Reaktion auf die Unfälle, die sich in diesem Abschnitt der Autobahn immer wieder ereignen. Die Unfallkommission der Bezirksregierung Arnsberg hat damit buchstäblich die Notbremse gezogen.mehr...

Geldstrafe für "Riot 0231"-Mitglied

Mit Bengalos nach Darmstadt: BVB-Ultra verurteilt

DORTMUND Ein Führungsmitglied der inzwischen aufgelösten BVB-Ultraguppierung "Riot 0231" muss 3600 Euro Geldstrafe zahlen. Der 23-jährige Dortmunder gehörte zu der Gruppe, die vor dem Auswärtsspiel in Darmstadt im März mit Pyrotechnik, Sturmhauben, Drogen und Schlaghandschuhen von der Autobahn gezogen worden war. Vor dem Amtsgericht gab er sich reumütig.mehr...

Sonneberg (dpa/tmn) Der Süden Thüringens liegt zwar geografisch im alten Osten, mit dem Herzen aber in Franken ? allen voran Sonneberg, das damit liebäugelt, bayerisch zu werden.mehr...

Lembeck In Fahrtrichtung Emden sind die Bauarbeiten nahezu beendet. Schon bald können deshalb die Sanierungsarbeiten auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Lembeck und Schermbeck in Gegenrichtung gen Bottrop beginnen.mehr...

Zu Besuch in Salzwedel

So geht es Mufflon Hermann

DORTMUND Ende Mai hatte es mit Mufflon Hermann ein Ende. Für Ilse Keinitz und ihren Lebensgefährten Manfred Ninnemann war es ein Gutes. Das Tier wurde narkotisiert und eingefangen - ein für alle mal. Seitdem lebt Hermann bei Klaus von Strusinski in Salzwedel. Ilse Keinitz und Manfred Ninnemann besuchten den Rabauken an seinem neuen Wohnort.mehr...