Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ex-Harald-Schmidt-Sidekick

Manuel Andrack kommt mit seiner Wandershow nach Selm

Selm Moderator, Autor und passionierter Wanderer. Manuel Andrack hat eine ideale Mischung gefunden, um die Menschen vom Wandern zu begeistern. Mit nützlichen Tipps und mit Humor. Im Audio erzählt er uns davon.

Manuel Andrack kommt mit seiner Wandershow nach Selm

Manuel Andrack kommt mit seiner kleinen Wandershow ins Bürgerhaus Selm. Foto: Agentur

Das Bürgerhaus Selm ist am Samstag, 25. November, ab 20 Uhr Schauplatz des Auftritts von Andrack. Kleine Wandershow nennt er, was er auf die Bühne bringt. Überraschend, inforrmativ, lustig. Das alles bietet er in einer Multivisionsshow.

Wenn er vom Wandern erzählt, nimmt er sich selbst nicht ganz ernst. Wie es war, als er am Watzmann in einer Steilwand hing, oder wie er als Kind Wanderbilder gemalt hat, das erfahren die Besucher in Selm.

Strohhut und Schirm

Den Ruhr Nachrichten hat er erzählt, dass er selber bei Hitze Strohhut auf seinen Wanderungen trägt. Bei Regen nehme er einen Schirm. „Regenhosen mag ich nicht, da schwitze ich drin“, gibt er zu.

Der wichtigste Tipp Andracks für Wanderer und solche, die es werden wollen: „Nur kein Stress.“ Nicht bei der Auswahl der Kleidung („Sportschuhe, bequeme Hose und los geht‘s“) und nicht bei der Strecke („Niemand muss in drei Wochen 500 Kilometer schaffen“).

Vom Muffel zum Junkie

Für den Auftritt in Selm verspricht ver: „Jeder Wander-Muffel wird zum Wander-Junkie.“

Hier hören Sie einen Ausschnitt aus dem Interview:

Der Termin:
Manuel Andrack, Kleine Wandershow, Bürgerhaus Selm, Willy-Brandt-Pl. 2.
Mehr Infos zu Andrack und seiner Show.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Keine Weihnachtsbeleuchtung

Nur ein Baum sorgt für Lichterglanz

Selm In Sachen Weihnachtsbeleuchtung sieht es gerade etwas düster aus im Selmer Zentrum, nachdem Adventsmarkt und Glitzerwald abgebaut sind. Doch Hoffnung auf mehr ist in greifbarer Nähe.mehr...

Selm. Die Stadt Selm schafft zwei Dialog-Anzeigen an, die Autofahrer darauf hinweisen, ob sie zu schnell fahren oder nicht. Dabei geht es nicht ums Blitzen und Bußgeld verteilen, sondern um einen Dialog mit dem Autofahrern. Nur die Einsatzorte stehen noch nicht fest.mehr...

ÜMI und OGS Selm

Ganztagsbetreuung wird teurer

Selm Anspruchsvolle Betreuung von Grundschulkindern bis 16 Uhr ist gefragt. Fast jeder dritte Selmer Grundschüler besucht die Offene Ganztagsschule. Die Tendenz ist steigend – aber nicht nur bei der Nachfrage.mehr...