Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wohnräume durchsucht

Serie von Einbrüchen in Lünen geht weiter

Lünen Das ist keine gute Serie: Die Polizei berichtet derzeit nahezu täglich von Einbrüchen in Lünen. Schon wieder wurden Wohnungen durchsucht und Wertsachen entwendet.

Serie von Einbrüchen in Lünen geht weiter

Nach zwei Einbrüchen in Lünen am Donnerstag (23. November) sucht die Polizei Zeugen. Sie gibt gleichzeitig Tipps, um weitere Einbrüche zu vermeiden.

Der erste Einbruch ereignete sich in der Zeit zwischen 12 und 21 Uhr in der Augustin-Wibbelt-Straße nahe der Karl-Wagenfeld-Straße in Wethmar. Unbekannte Täter verschafften sich über ein Fenster Zugang zu einem Einfamilienhaus und durchsuchten dort mehrere Räume. Mit Bargeld und einem Tablet entkamen sie anschließend unerkannt.

Der zweite Einbruch wurde der Polizei am Ende der Bismarckstraße gemeldet. Zwischen 12.45 und 20.45 Uhr gelangten Unbekannte über die Tür eines Wintergartens in ein Einfamilienhaus und durchsuchten nahezu alle Räume. Sie erbeuteten unter anderem Schmuck und konnten unerkannt flüchten.

Um weitere Einbrüche zu vermeiden, rät die Polizei:

  • Auf gute Nachbarschaft: Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen „nebenan“. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110.
  • Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung (z. B. Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster, Kellerzugänge) durch den Einbau von geprüfter Sicherungstechnik.
  • Lassen Sie sich von unseren Einbruchschutzexperten beraten.
  • Kostenlose Termine können Sie unter Tel. 0231/132-7950 vereinbaren.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen und fragt: „Haben Sie im Bereich der Tatorte Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ausverkauftes Haus im Lüner Hansesaal

„Birdie“ begeistert bei der Lüner „Christmas Party“

Lünen Alle Jahre wieder begeistert die heimische Band „Birdie“ mit ihrer Christmas Party“ im Lüner Hansesaal. Am Samstag war es wieder soweit. Als Einheizer fungierte eine Münsteraner Band mit Lüner Wurzeln.mehr...

Schwierige Bedingungen bei hohem Wasserstand

Lüner Fackelschwimmen lockte Hunderte von Zuschauern an die Lippeufer

Lünen Keine leichten Bedingungen fanden die 150 Teilnehmer am 34. Lüner Fackelschwimmen am Samstag vor. Trotzdem brachten sie 13 tolle Flöße zu Wasser. Wer die Gewinner 2017 sind, erfahren Sie hier.mehr...

Themen der Sonntagszeitung

Der Herr der Flic-Flac-Action

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Viel zu viele Motorradfahrer rasen durch eine viel zu enge Stahlkugel oder springen waghalsig über steile Rampen. Extreme Stunts sind für den Zirkus Flic Flac gerade gut genug. Benno Kastein hat Flic Flac 1989 gegründet. Gibt es eigentlich noch Artisten, die ihm nicht zu lahm sind? Im Interview in der Sonntagszeitung erzählt er davon.mehr...