Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

14-Jähriger mit Waffe und Schlagstock

Kiosk-Besitzer in Lünen überwältigt mutmaßlichen Räuber

Lünen Mit einem Schlagstock und einer Waffe hat ein 14-Jähriger versucht, einen Kiosk an der Steinstraße in Lünen zu überfallen. Er hat jedoch nicht mit der Reaktion des Besitzers und eines Zeugen gerechnet.

Kiosk-Besitzer in Lünen überwältigt mutmaßlichen Räuber

Nach einem versuchten Überfall auf diesen Kiosk an der Steinstraße nahm die Polizei einen 14-Jährigen fest. Foto: Peter Fiedler

Ein mutmaßlicher Kioskräuber versuchte am Dienstag, 28. November, in Lünen an der Steinstraße den Besitzer eines Kiosks mit einer Schusswaffe zu überfallen. Er wurde umgehend mit Hilfe von Zeugen festgenommen.

Der mutmaßliche 14-jährige Räuber aus Lünen betrat um 17.32 Uhr den Kiosk und bedrohte den Betreiber sowie dessen Angestellte mit einer Paintball-Waffe und forderte die Herausgabe von Handy und Bargeld. Der Betreiber, ein 52-Jähriger aus Lünen, griff sich instinktiv die Waffe und versuchte den 14-Jährigen zu überwältigen.

Zeuge eilte zu Hilfe

Der Jugendliche zog einen Teleskop-Schlagstock aus der Tasche und schlug dem 52-Jährigen gegen das Bein. Ein aufmerksamer Zeuge wurde auf den Kampf aufmerksam und eilte dem Betreiber sofort zur Hilfe. Gemeinsam fixierten beide den Tatverdächtigen am Boden. Das wenige Augenblicke später eintreffende Streifenteam nahm den 14-Jährigen fest.

Der junge Mann ist bislang noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche in die Obhut seiner Mutter gegeben.

Überfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierte Täter fesseln Angestellten

Lünen Die Täter gingen bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Lünen ungewöhnlich brutal vor. Ihre Beute fiel allerdings mager aus. Die Polizei sucht Zeugen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Dortmund gewährt zwei Jahre Schonfrist

Hunde-Trainingsplatz ist illegal

Lünen Eine Hundeschule aus Lünen muss sich wohl ein neues Trainingsgelände suchen. Für ihren Platz in Dortmund-Wickede gibt es keine Genehmigung. Das hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen klargestellt.mehr...

Auszeichnung der Stadt Lünen

Kulturpreis für den Filmemacher Michael Kupczyk

Lünen Die Stadt Lünen hat einen neuen Kulturpreisträger. Der Regisseur und Filmemacher Michael Kupczyk ist der 13. Preisträger dieser Auszeichnung, die die Stadt Lünen jährlich vergibt. Und noch ein zweiter Lüner durfte sich am Donnerstag freuen, denn erstmals wurde ein Förderpreis für herausragende Talente vergeben.mehr...

Lünen Die Resonanz war mau – nur wenige Menschen aus dem Lüner Stadtteil Gahmen sind der Einladung der Verwaltung am Dienstagabend ins Bürgerzentrum gefolgt, um dort über objektive und gefühlte Sicherheit im Stadtteil zu diskutieren. Themen gab es dennoch, deutlich mehr als Besucher.mehr...