Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gas-Austritt

Graf-Adolf-Straße wird Donnerstag gesperrt

Lünen Die Graf-Adolf-Straße muss jetzt doch erst am Donnerstag gesperrt werden. Das hat Mittwochnachmittag eine Besprechung der beteiligten Fachleute an der Baustelle ergeben.

Graf-Adolf-Straße wird Donnerstag gesperrt

Die Graf-Adolf-Straße wird laut Stadt im Laufe des Mittwochs gesperrt. Foto: Foto: Fiedler

Update 15:30 Uhr:

Um die Mittagszeit am Donnerstag (30. November) wird die Sperrung voraussichtlich beginnen. Darauf haben sich Vertreter der Stadt und der Baufirma verständigt. Die Stadt braucht zeitlichen Vorlauf, um Schilder für die Sperrung und die Umleitung zu beschaffen.

Unmittelbar nach der Sperrung muss die Fahrbahn an der Baustelle nördlich der Salfordbrücke auf ganzer Breite aufgerissen werden. Nur so, das steht seit Mittwoch fest, kann die undichte Gasleitung saniert werden. Dass die Leitung ein Leck hat, ist bei einer Routinekontrolle festgestellt worden. Nur wo genau, steht noch nicht fest. Vor etwa zwei Wochen haben die Bauarbeiten zum Aufspüren des Lecks begonnen.

Am Mittwoch nun hat sich die Menge des Erdgases, das in dem Bereich austritt, deutlich erhöht. Die Firma Lüner Tiefbau hat eine Art Drainage gelegt: Das Gas kann durch ein blaues Kunststoffrohr in die Atmosphäre entweichen. Eine Gefahr für Fußgänger, Autofahrer oder Anwohner bestehe nicht, versicherte Bauleiter Heinz-Ulrich Grundner. Die Gasversorgung soll über andere Leitungen sichergestellt werden. Nach Angaben der Stadt werden die Arbeiten voraussichtlich zwei Wochen dauern.

Update: 12.30 Uhr:

Das Problem an der Graf-Adolf-Straße ist offenbar größer: Die Verkehrsbetriebe Kreis Unna teilen soeben mit, dass „für voraussichtlich zwei Wochen“ ihre Busse eine Umleitung fahren müssten. Betroffen sind die Linien C2, C4, C5, C14, R11, R12, N1, N2, N10, 106 und 109. Die Haltestelle „Marienkirche“ entfällt in Richtung Bäckerstraße. Als Ersatz wird die Haltestelle „Altstadtstraße“ angefahren.

So haben wir zunächst berichtet:

Laut Stadt gibt es momentan eine Gas-Undichte „in unmittelbarer Nähe zur Fahrbahn“, weshalb die Straße vorerst gesperrt bleiben müsse. Seit Wochen laufen Arbeiten an Leitungen unmittelbar nördlich der Salford-Brücke. Die Stadt sagte am Mittwochmorgen auf Anfrage, dass in Kürze ein Verkehrsgutachter zu dieser Baustelle kommen soll, der dann weitere Schritte einleiten wird.

Ein Arbeiter vor Ort gab an, dass die Sperrung wohl im Laufe des Nachmittags eingerichtet werden soll. Die Stadt will im Laufe des Tages weitere Details bekanntgeben. Neben Anwohnern und City-Besuchern wird die Straße auch von mehreren Buslinien genutzt.

Wir berichten an dieser Stelle weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Dortmund gewährt zwei Jahre Schonfrist

Hunde-Trainingsplatz ist illegal

Lünen Eine Hundeschule aus Lünen muss sich wohl ein neues Trainingsgelände suchen. Für ihren Platz in Dortmund-Wickede gibt es keine Genehmigung. Das hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen klargestellt.mehr...

Auszeichnung der Stadt Lünen

Kulturpreis für den Filmemacher Michael Kupczyk

Lünen Die Stadt Lünen hat einen neuen Kulturpreisträger. Der Regisseur und Filmemacher Michael Kupczyk ist der 13. Preisträger dieser Auszeichnung, die die Stadt Lünen jährlich vergibt. Und noch ein zweiter Lüner durfte sich am Donnerstag freuen, denn erstmals wurde ein Förderpreis für herausragende Talente vergeben.mehr...

Lünen Die Resonanz war mau – nur wenige Menschen aus dem Lüner Stadtteil Gahmen sind der Einladung der Verwaltung am Dienstagabend ins Bürgerzentrum gefolgt, um dort über objektive und gefühlte Sicherheit im Stadtteil zu diskutieren. Themen gab es dennoch, deutlich mehr als Besucher.mehr...