Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Behörden suchen Verursacher

Wienbach mit Öl verunreinigt

Wulfen Einen stechenden Dieselgeruch hatten Spaziergänger am Freitagvormittag am Wienbach im Wulfener Naturschutzgebiet im Bereich Erwiger Weg in der Nase. Außerdem fiel ihnen ein Ölfilm auf der Gewässeroberfläche auf.

Wienbach mit Öl verunreinigt

An zwei Stellen legte die Feuerwehr einen Ölschwengel aus. (Foto: Guido Bludau) Foto: Bludau

Die aufmerksamen Spaziergänger verständigten die Behörden. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr fanden schließlich nach einer Suche auch einen Zulauf, der aus dem Wulfener Gewerbegebiet Köhl stammt, von der die Gewässerverunreinigung stammen könnte.

Ölschwengel ausgelegt

An zwei Stellen legten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Ölschlengel aus. Auch wurde die Unter Wasserbehörde des Kreises Recklinghausen verständigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem möglichen Verursacher aufgenommen. Das Bachsystem des Wienbaches steht unter Naturschutz und wurde in den vergangenen Jahren aufwendig renaturiert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dorsten Die etablierten Parteien in Dorsten haben ein Problem. Sie verlieren seit Jahren Mitglieder. Manche mehr, manche weniger. Eine Verjüngung ist dringend notwendig, aber es fehlt an zündenden Ideen.mehr...

Dorsten Der Pegel der Lippe hat am Freitagnachmittag die Acht-Meter-Marke überschritten. Während der Lippeverband keinen Grund zur Besorgnis sieht, bemühen sich andernorts Helfer, ein Kulturdenkmal vor Schäden zu schützen.mehr...

Auf dem Dorstener Marktplatz

Das beliebte Weihnachtssingen kehrt zurück

Dorsten Zu Ehren des im vergangenen Jahr verstorbenen Juweliers Max Kohle findet nach einjähriger Pause wieder das beliebte weihnachtliche Singen auf dem Marktplatz statt. Max Kohle hatte das Konzert vor seinem denkmalgeschützen Haus einst initiiert.mehr...