Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Projekt "Soziale Stadt"

Erste von acht Landmarken in Hervest enthüllt

DORSTEN Die erste Landmarke steht: Auf der Fläche neben der Augustaschule wurde das erste von acht Kunstwerken der Bevölkerung vorgestellt. Als Landmarke sollen sie signalisieren: Hier tut sich etwas, hier wird etwas verändert.

Erste von acht Landmarken in Hervest enthüllt

Die erste Landmarke für das Projekt "Schwung" in Form eines Kunstwerkes wurde auf der Fläche an der Halterner Straße/Ecke Glück-Auf-Straße eingeweiht.

Landmarken in Hervest

Die erste Landmarke für das Projekt "Schwung".
Die Augustaschüler waren bei der Enthüllung dabei.
Gut besucht war die Enthüllung der ersten Stele.
Gerd Stollwerk begrüßte die Gäste an der Augustaschule.
Musik gab es auch, die Kinder sangen begeistert mit.
Und schwupps, schon verschwand die Hülle wieder in einem Sack - wahrscheinlich für die nächste Enthüllung.
Die Kinder malten ihre Wünsche auf für die Gestaltung des Schulhofes der Augustaschule.
Mit Geschichten und Gedichten wurde die kleine Feier von den Schulkindern mitgestaltet.
Und zum Abschluss gab es noch leckeren, selbst gebackenen Kuchen.
Die Jugendlichen erläuterten, wie sie das Projekt gestemmt haben.
Die Stellwände zeigen die Entstehungsgeschichte.
Viele gute Wünsche der Schüler begleiten das Markierungsprojekt in Hervest.
Die erste Landmarke für das Projekt "Schwung", in Form eines Kunstwerkes wurde auf der Fläche an der Halternenr Straße Ecke Glück-Auf-Straße eingeweiht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lichtinszenierung auf Maria Lindenhof

„Strahlen“ zum Start in den Bürgerpark

Dorsten Die Lichtobjekte der Künstlerin Ann-Katrin Böckenhoff sind ein wichtiger Teil der spektakulären Inszenierung am Freitag (17. November) ab 20 Uhr im Freizeitgelände Maria Lindenhof. Die Veranstaltung ist der Start für den „Bürgerpark“, die „Stadtkrone“.mehr...

Zum Welt-Frühgeborenen-Tag

Frühchen aus Rhade: Zwei Hände voll Leben

Rhade 440 Gramm hat Jule bei ihrer Geburt gewogen. Ihre Zwillingsschwester Maja wog 1100 Gramm. Wie die beiden Kinder aus Rhade ihren Weg ins Leben fanden, erzählen wir zum Welt-Frühgeborenen-Tag am Freitag (17. November).mehr...

Dorsten Christoph Thier-Essing ist der Unternehmer des Jahres in Dorsten. Rund 100 geladene Gäste waren beim Festakt im Gemeinschaftshaus Wulfen dabei. Hier gibt es Fotos und ein Video von der Veranstaltung.mehr...