Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zerbrochene Flaschen und mehr

Banden randalieren regelmäßig im Schillerwäldchen

DORSTEN Das Schillerwäldchen ist seit langem ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche. Doch immer wieder nutzen Banden das Gebiet, um rücksichtslos zu randalieren. Auch die Polizei ist machtlos.

/
Der Weg zu den Ruhebänken im Schillerwäldchen sind mit Scherben übersät nach einem lautstarken Trinkgelage.

Der Weg zu den Ruhebänken im Schillerwäldchen sind mit Scherben übersät nach einem lautstarken Trinkgelage.

/
Der Weg zu den Ruhebänken im Schillerwäldchen sind mit Scherben übersät nach einem lautstarken Trinkgelage.

Der Weg zu den Ruhebänken im Schillerwäldchen sind mit Scherben übersät nach einem lautstarken Trinkgelage.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lichtinszenierung auf Maria Lindenhof

„Strahlen“ zum Start in den Bürgerpark

Dorsten Die Lichtobjekte der Künstlerin Ann-Katrin Böckenhoff sind ein wichtiger Teil der spektakulären Inszenierung am Freitag (17. November) ab 20 Uhr im Freizeitgelände Maria Lindenhof. Die Veranstaltung ist der Start für den „Bürgerpark“, die „Stadtkrone“.mehr...

Zum Welt-Frühgeborenen-Tag

Frühchen aus Rhade: Zwei Hände voll Leben

Rhade 440 Gramm hat Jule bei ihrer Geburt gewogen. Ihre Zwillingsschwester Maja wog 1100 Gramm. Wie die beiden Kinder aus Rhade ihren Weg ins Leben fanden, erzählen wir zum Welt-Frühgeborenen-Tag am Freitag (17. November).mehr...

Dorsten Christoph Thier-Essing ist der Unternehmer des Jahres in Dorsten. Rund 100 geladene Gäste waren beim Festakt im Gemeinschaftshaus Wulfen dabei. Hier gibt es Fotos und ein Video von der Veranstaltung.mehr...